• Home
  • Stars
  • „Die Höhle der Löwen“: Durch die Jahre mit Judith Williams
31. August 2020 - 16:25 Uhr /

Judith Williams gehört seit Anbeginn zu den Investoren des VOX-Formats „Die Höhle der Löwen“. Doch wusstet ihr auch, dass die erfolgreiche Unternehmerin früher mal Opernsängerin war?

Durch einen Schicksalsschlag kam Judith Williams dann zur Moderation – ein Glücksfall, wie sich heute herausstellt. Wie die „Höhle der Löwen“-Jurorin früher aussah und welche beruflichen Stationen sie durchmachte, erfahrt ihr in der Bildergalerie. Viel Spaß beim Durchklicken!

„Die Höhle der Löwen“: Judith Williams' berufliche Stationen

In den neunziger Jahren war Judith als Sopranistin bekannt und von 1995 bis 1996 festes Ensemblemitglied am Theater Hagen. Eine Tumorbehandlung Mitte der neunziger Jahre beeinträchtigte ihre Stimme und sie beendete ihre Gesangskarriere.

Daraufhin startete Judith beim Fernsehen durch, zunächst als Moderatorin des Teleshopping-Kanals QVC, später dann beim Sender HSE24, für den sie seit Jahren tätig ist. Durch ihr eigenes Schmuckformat wurde die Moderatorin zur Unternehmerin und vertreibt seit 2007 auf HSE24 erfolgreich eigene Kosmetik-, Schmuck- und Modelinien.

Judith Williams

2013 veröffentlichte die ehemalige Opernsängerin ihre Autobiografie „Stolpersteine ins Glück“. Seit 2014 ist Judith als Investorin bei der Show „Die Höhle der Löwen“ zu sehen und hilft Kandidaten bei der Unternehmensgründung.

Im Jahr 2018 schwang die Powerfrau zudem bei „Let's Dance“ auf RTL das Tanzbein und belegte den zweiten Platz. Anfang 2019 durfte sie die als Jurorin bei „Dancing on Ice“ die Kandidaten bewerten. Seit 2019 moderiert sie außerdem die ZDF-Sendung „Mein Lied für dich“.

31. August 2020 - 16:25 Uhr /

Judith Williams gehört seit Anbeginn zu den Investoren des VOX-Formats „Die Höhle der Löwen“. Doch wusstet ihr auch, dass die erfolgreiche Unternehmerin früher mal Opernsängerin war?

Durch einen Schicksalsschlag kam Judith Williams dann zur Moderation – ein Glücksfall, wie sich heute herausstellt. Wie die „Höhle der Löwen“-Jurorin früher aussah und welche beruflichen Stationen sie durchmachte, erfahrt ihr in der Bildergalerie. Viel Spaß beim Durchklicken!

„Die Höhle der Löwen“: Judith Williams' berufliche Stationen

In den neunziger Jahren war Judith als Sopranistin bekannt und von 1995 bis 1996 festes Ensemblemitglied am Theater Hagen. Eine Tumorbehandlung Mitte der neunziger Jahre beeinträchtigte ihre Stimme und sie beendete ihre Gesangskarriere.

Daraufhin startete Judith beim Fernsehen durch, zunächst als Moderatorin des Teleshopping-Kanals QVC, später dann beim Sender HSE24, für den sie seit Jahren tätig ist. Durch ihr eigenes Schmuckformat wurde die Moderatorin zur Unternehmerin und vertreibt seit 2007 auf HSE24 erfolgreich eigene Kosmetik-, Schmuck- und Modelinien.

Judith Williams

2013 veröffentlichte die ehemalige Opernsängerin ihre Autobiografie „Stolpersteine ins Glück“. Seit 2014 ist Judith als Investorin bei der Show „Die Höhle der Löwen“ zu sehen und hilft Kandidaten bei der Unternehmensgründung.

Im Jahr 2018 schwang die Powerfrau zudem bei „Let's Dance“ auf RTL das Tanzbein und belegte den zweiten Platz. Anfang 2019 durfte sie die als Jurorin bei „Dancing on Ice“ die Kandidaten bewerten. Seit 2019 moderiert sie außerdem die ZDF-Sendung „Mein Lied für dich“.