• Home
  • Stars
  • „Die Geister, die ich rief“-Fee: Das wurde aus Carol Kane

„Die Geister, die ich rief“-Fee: Das wurde aus Carol Kane

Carol Kane und Bill Murray in „Die Geister, die ich rief“

In „Die Geister, die ich rief“ verkörperte die sympathische Schauspielerin Carol Kane den Geist der gegenwärtigen Weihnacht. Als der Kultfilm im Jahr 1988 gedreht wurde, war Carol 36 Jahre alt. Seitdem sind 30 Jahre vergangen und die Blondine ist auch heute noch schauspielerisch erfolgreich. Wir verraten euch die wichtigsten Details zu Carols Karriere.

Der Film „Die Geister, die ich rief“ ist ein absoluter Klassiker, der an Charles Dickens „A Christmas Carol“ angelehnt ist und vor allem in der Weihnachtszeit immer wieder über die TV-Bildschirme flimmert.

„Die Geister, die ich rief“-Fee: Das macht Carol Kane heute

Der Streifen wurde im Jahr 1988 mit Bill Murray (68) in der Hauptrolle gedreht. Bill verkörpert darin „Francis Xavier Cross“. Er wird von drei Weihnachtsgeistern heimgesucht. Unter diesen dreien ist auch Carol Kane (66) alias Fee, die den Geist der gegenwärtigen Weihnacht spielt.

Doch was wurde nach dem Erfolg von „Die Geister die ich rief“ aus den Stars? Carol Kane ist nach wie vor super erfolgreich. Bereits vor dem Dreh des heutigen Weihnachtsklassikers konnte die sympathische Blondine auf ihr schauspielerisches Talent vertrauen. Carol steht seit dem Jahr 1970 regelmäßig vor der Kamera.

So trat sie vor „Die Geister, die ich rief“ in Filmen wie „Hundstage“, „Die Braut des Prinzen“ und „Der Stadtneurotiker“ auf. In „Der Stadtneurotiker“ drehte sie sogar mit Hollywood-Größen wie Woody Allen (83) und Diane Keaton (72). 

Carol Kane ist mittlerweile 66 Jahre alt

Carol Kane: Sie wurde für einen Oscar nominiert

Und auch nach 1988 konnte Carol weitere Rollen ergattern. Sie spielte in „My Blue Heaven“, „Der Zufallslover“ und „Flashback“ mit und war in „Der Babynator“ und „Thanks for Sharing - Süchtig nach Sex“ zu sehen. Zuletzt stand sie im Jahr 2018 für den Western „The Sisters Brothers“ vor der Kamera, der auf einem Roman von Patrick deWitt beruht.

Doch nicht nur auf der Kinoleinwand ist Carol zu sehen - die 66-Jährige wirkte auch schon in einigen Serien mit. So war sie in den letzten Jahren unter anderem in zehn Folgen von „Gotham“ und in einer Folge von „Halt and Catch Fire“ mit dabei. Zudem ist sie seit dem Jahr 2015 Teil der Comedy-Serie „Unbreakable Kimmy Schmidt“.

Im Laufe ihres Lebens wurde Carol schon mehrmals für wichtige Preise nominiert und zweimal auch bereits mit einem Primetime Emmy Award ausgezeichnet. So wurde sie in den Jahren 1982 und 1983 für ihre Leistung in der Comedyserie „Taxi“ geehrt. Und für ihre Hauptrolle im Film „Hester Street“ bekam Carol sogar eine Oscar-Nominierung.