• Richard Chamberlain steht seit über 60 Jahren vor der Kamera
  • So geht es Richard Chamberlain heute

Als attraktiver katholischer Priester „Ralph de Bricassart“ in der Kult-Mini-Serie „Die Dornenvögel“ brachte Richard Chamberlain (88) in den achtziger Jahren junge und alte Zuschauerinnen zum Schwärmen. Der Fernsehmehrteiler beschreibt die tragische und verbotene Liebesgeschichte des Geistlichen mit der Nichte einer Großgrundbesitzerin.

Pinterest
Richard Chamberlain feierte mit seiner Rolle in „Die Dornenvögel" seinen großen Durchbruch

Pater „Ralph“ muss sich zwischen der Liebe und der Kirche entscheiden. Am Ende gewinnt seine Hingabe zu Gott und er steigt in der Kirche auf. Mit seiner Rolle in „Die Dornenvögel“ schaffte Richard seinen großen Durchbruch und feierte große Erfolge.

Auch interessant:

Für seine Rolle als Geistlicher erhielt der Schauspieler einen seiner drei Golden Globes. 1996 war er in der Fortsetzung „Dornenvögel - Die verlorenen Jahre“ zu sehen.

Richard Chamberlain: Facettenreicher Schauspieler 

Seine ersten großen Film-Erfolge feierte Richard bereits Mitte der siebziger Jahre. Wie facettenreich er als Schauspieler ist, bewies er unter anderem in seiner Rolle als „Aramis“ in „Die drei Musketiere“ oder 1980 in der Hauptrolle „Blackthorne“ in dem Film „Shogun“.

Außerdem spielte er den Agenten „Jason Bourn“ in der TV-Verfilmung „Agent ohne Namen“ von 1988. Seit Anfang 2000 tritt der Schauspieler mit dem markanten Gesicht überwiegend in Gastrollen auf.

Richard Chamberlain und Rachel Ward im Jahr 2012

So war er schon in britischen und amerikanischen TV-Serien wie „Desperate Houswives“, „Leverage“ und „Brother and Sisters“ zu sehen. Neben seinen Engagements im Fernsehen zog es den heute 88-Jährigen immer wieder auf die Bühne zurück. So war er als „Henry Higgins“ in „My Fair Lady“ am Broadway zu sehen und tourte 2009 als „King Arthur“ mit „Spamalot“ durch die USA.

Das macht der Richard Chamberlain heute

Lange Zeit lebte Richard zurückgezogen mit seinem Lebensgefährten Martin Rabbett auf Hawaii. Die beiden trennten sich 2010 nach 33 Jahren Beziehung. Seit 1989 war bekannt, dass der Schauspieler homosexuell ist. 2010 entschied sich Richard Chamberlain, Hawaii den Rücken zu kehren und in Los Angeles wieder als Schauspieler zu arbeiten. 

2017 war er in einer Folge der neuen Staffel von „Twin Peaks“ und dem Kurzfilm „The Black Ghiandola“ zu sehen. 2018 stand er für den Horrorfilm „Nightmare Cinema“ vor der Kamera. 2019 war er in dem Mystery-Drama „Finding Julia“ zu sehen und drehte den Film „Echoes of the Past“.