• Home
  • Stars
  • Das Coachella Festival: Warum es bei Promis so beliebt ist

Das Coachella Festival: Warum es bei Promis so beliebt ist

Annemarie Carpendale

Ein Vier-Gänge-Dinner mit veganen Tacos statt Billigbier und Dosen-Ravioli: Das einst unbekannte Hippie-Festival in der kalifornischen Wüste hat sich zu einem Place-to-Be für Sonnenanbeter und Stars entwickelt. Jedes Jahr reisen im Frühjahr tausende von Stars, Sponsoren, Blogger und Influencer nach Indio, um gut gelaunt in sommerlich-sexy Outfits vor den Riesenrädern zu posieren. Lest selbst, was es mit dem hippen Festival auf sich hat und, welche Stars und Sternchen regelmäßig auf dem Festival anzutreffen sind.

Worum geht es bei dem Coachella Festival?

Das Coachella, das eigentlich Coachella Valley Music and Arts Festival heißt, entstand 1999 im „Golden State“ Kalifornien, zu dem Lonely Planet die wichtigsten Reisebestimmungen zusammenfasst.

Die Veranstalter wählten den Ort des Festivals, die 76.000 Einwohner große Stadt Indio, nicht ohne Grund: Zum einen sind die Temperaturen in Kalifornien ideal, zum anderen bietet das Riverside County ausreichend Patz für viele Festivalbesucher.

Das Coachella Festival findet in Indio, Kalifornien statt

Das Coachella Festival findet in Indio, Kalifornien statt

Im Jahr 1999 waren dies nicht annähernd so viele wie heute: 25.000 Besucher zog es damals in die heiße Wüste, bei deren Premierenjahr Acts wie Rage Against The Maschine oder The Chemical Brothers auftraten.

Im darauffolgenden Jahr fand das Festival aus finanziellen Gründen nicht statt. Heute ist das Coachella Festival aus der Musiklandschaft der Vereinigten Staaten nicht mehr wegzudenken. Rund 200.000 Partyfreudige strömten im Jahr 2017 nach Kalifornien, um für einige Tage gemeinsam zu tanzen, zu feiern und die Seele baumeln zu lassen.

Was macht das Coachella für die Besucher (und die Promis) so einzigartig anders?

Eine Schlüsselrolle im Hype um das Festival nimmt die Location ein. Inmitten des einzigartigen kalifornischen Wetters treffen hier an zwei Aprilwochenenden normale Leute, Althippies, Neureiche, Superstars und aufstrebende Influencer – laut Online-Marketing-Lexikon Meinungsführer mit hoher Followerzahl in den sozialen Netzwerken –  aufeinander.

Es sind vor allem die Stars und Blogger, welche die mediale Wirkungsweise des Festivals für sich entdeckt haben und die beeindruckende Atmosphäre nutzen, um Fotos zu schießen und diese Eindrücke einer breiten Masse auf den sozialen Netzwerken wie Instagram oder Facebook zugänglich zu machen.  

Kendall Jenner auf dem Coachella Festival 2016

Kendall Jenner auf dem Coachella Festival 2016

Was passiert modisch auf dem Coachella-Festival?

Die Mode ist ein weiteres wichtiges Thema, das auf dem Promi-Event aufgegriffen wird. Trend-Vorhersager beschäftigen sich im Vorfeld damit, welche neuen Fashion-Trends die Stars auf dem Festival präsentieren.

Während einige Besucher in luftigen, fröhlichen Kleidern mit floralen Prints oder im Batik-Style, wie sie bei More & More in vielen verschiedenen Farben und Größen zu finden sind, auf dem Festival flanieren, lächeln deutsche Stars wie Lena Gercke (30), Sängerin Lena Meyer-Landrut (26) oder Bloggerin Caro Daur (23) durchgestylt und werbewirksam in die Kameras.

Lena Meyer-Landrut auf dem Coachella Festivall

Lena Meyer-Landrut auf dem Coachella Festivall

Jeanshersteller oder Kosmetikfirmen sponsern sie. Das Coachella-Festival ist für die Promis also Laufsteg, Erholungsort und Werbeplattform für weitere Netzwerke in einem. Gleichzeitig ist das Festival dazu geeignet, neue modische Trends im großen Rahmen zur Schau zu stellen. Es geht ums „Sehen und gesehen werden“ – sei es vor Ort oder in den sozialen Netzwerken.

Die YouTuberin Inanna Sarkis (24) gilt als echte Modeexpertin. Über acht Millionen Follower geben ihr Recht. Sie trägt zum Coachella-Festival lässige Jeans-Shorts, ein Bikini-Oberteil oder ein angesagtes Crop-Top.

Bloggerin Caro Daur, ebenfalls ein gern gesehener Gast auf dem Coachella, setzt lieber auf den süß-romantischen Bohemian-Look mit vielen Fransen.

Für viele Stars ist die eigentlich nicht modische Gürteltasche ein praktisches Must-Have. Sie tragen sie, um die Hände frei zu bekommen und in Ruhe ausgelassen zu tanzen. Den Hippie-Style bringen die Stars und Sternchen mit abgewetzten Oversize-Jeansjacken mit vielen Aufnähern und Ansteckern modisch zum Ausdruck.

Vanessa Hudgens beim Coachella Festival

Vanessa Hudgens

Tickets für das Coachella-Festival sind nicht günstig – und schnell vergriffen

Die Wochenendpässe für das Coachella-Festival sind alles andere als ein Schnäppchen – vor allem für „normale“ Besucher, die sage und schreibe 400 Dollar für ein Kombiticket berappen müssen.

Die VIP-Pakete sind im Normalfall länger verfügbar, kosten aber wiederum gute 3000 Dollar. Aufgrund der hohen Nachfrage sind die begehrten Tickets nach Verkaufsstart oft binnen einer Stunde komplett ausverkauft

Für die Unglücklichen, die kein Ticket bekommen, gibt es einen Livestream, der auf verschiedenen Kanälen läuft und die Stars der R&B, Rock-, Hip Hop- und Popszene nach Hause holt. Einige Fans bevorzugen es, die Auftritte der Stars vom gemütlichen Sofa aus zusammen mit Familie und Freunden per Stream zu verfolgen.

Das Coachella Festival findet jedes Jahr im April statt

Nachhaltigkeit und Kunst haben auf dem Festival einen festen Platz

Die Veranstalter und Sponsoren des Coachella-Festivals legen viel Wert auf Ordnung und Nachhaltigkeit. Für die Besucher gibt es jedes Jahr besondere Aktionen für mehr Ordnung und Sauberkeit auf dem Festivalgelände.

Beispielsweise bekommen die Besucher eine Wasserflasche geschenkt, sobald sie zehn leere Wasserflaschen ordnungsgerecht abgeben. Ein Recycling-Store vor Ort „wandelt“ den Müll in Wertmarken um.

Hat ein Besucher genug Wertmarken zusammen, kann er sich davon Coachella-Merchandise kaufen. Doch nicht nur die Nachhaltigkeit steht im Fokus, selbst die Kunstschaffenden kommen auf dem Festival zu Wort. Ihre ausdrucksstarken Installationen befinden sich auf dem gesamten Gelände und untermalen das besondere Ambiente der Veranstaltung.

Lena Gercke auf dem Coachella Festival

Lena Gercke

Tipps für Besucher, um die Promis auf dem Coachella-Festival hautnah zu erleben

Das Coachella-Festival findet im April an zwei Wochenenden statt. Erfahrungsgemäß lassen sich am ersten Wochenende Stars und Sternchen wie Leonardo DiCaprio (43), Katy Perry (33) oder Rihanna (30) am kalifornischen Party-Hotspot sehen. Wer die Promis aus nächster Nähe betrachten möchte, reist am ersten Wochenende an und leistet sich ein etwas teureres VIP-Ticket. Das Ticket bietet obendrein weitere Vorzüge, beispielsweise einen Schattenplatz und eine komfortablere Übernachtung.

Die Anreise lässt sich in einem der Shuttle-Busse, die vor Ort zum Coachella hin und zurück fahren, angenehm gestalten.

Selfiesticks sind nicht gestattet, aber es schadet nicht, eine Kamera dabeizuhaben, um unvergessliche Konzertfotos aufzunehmen.

Es empfiehlt sich, trotz sommerlicher Temperaturen für die Abendstunden eine Jacke und eine längere Hose dabeizuhaben. Als geeignetes Schuhwerk kommen in der staubigen Wüste hübsche Espadrilles infrage. Weitere Must-Haves für ein rundum gelungenes Wochenende beim Coachella-Festival sind eine Sonnenbrille und Sonnencreme.