Bis heute erfolgreich

Chiara Ferragni früher: Die krasse Verwandlung des Instagram-Stars

Chiara Ferragni

Chiara Ferragni war eine der ersten erfolgreichen Influencerinnen überhaupt und ist bis heute gut im Geschäft. Wir blicken auf ihre beeindruckende Karriere zurück.

Outfit-Posts machten Chiara Ferragni (34) zu einer der erfolgreichsten Bloggerinnen der Welt. Heute zählt die gebürtige Italienerin mit über 20 Millionen Instagram-Followern zu den beliebtesten Influencerinnen aller Zeiten und auch privat könnte es für die Blondine nicht besser laufen.

Doch bis dahin war es ein weiter Weg. Wir erzählen euch die Geschichte von Chiara. Wie stark sich die Infuencerin über die Jahre optisch verändert hat, seht ihr im Video.

Chiara Ferragni: Mit Outfit-Posts hatte sie ihren Durchbruch

Chiara Ferragnis Karriere startete vor rund elf Jahren, als sie täglich Fotos ihrer Outfits auf der Website flickr hochlud. Damals existierten Seiten wie Instagram und Co. noch nicht und soziale Netzwerke standen noch ganz am Anfang. Da ihre Mutter in einem Store des Labels Blumarine arbeitete, setzte sich Chiara schon sehr früh mit Mode auseinander.

Sie studierte zwar Jura an der Mailänder Elite-Uni Bocconi, machte aber privat weiterhin Fotos von ihren Looks und präsentierte diese im Internet. Hinter der Kamera stand ihr damaliger Freund Riccardo Pozzoli (36), mit dem sie 2009 gemeinsam in ihren Blog „The Blonde Salad“ investierte. Damit entstand der erste ernstzunehmende Modeblog Italiens.

Um so viele Leute wie möglich zu erreichen, schrieb sie nicht nur auf Italienisch, sondern auch auf Englisch. Schon damals waren die blonden Haare und ihre Stilsicherheit das Markenzeichen der Italienerin. Schnell zeigten sich erste Erfolge ihres Modeblogs: Sie wurde bei den Bloglovin' Awards zum „Newcomer Of The Year“ gewählt.

Pinterest
Chiara Ferragni

2011 brachte sie zudem ihre erste eigene Schuhkollektion „Chiara Ferragni Collection“ auf den Markt. Die Kollektion mit dem beliebten Augen-Symbol war nach wenigen Minuten ausverkauft. Weitere Labels erkannten schnell das Potenzial der Bloggerin und Chiara war auf immer mehr Fashion Weeks zu sehen.

Mit ihren farbenfrohen und ausgefallenen Outfits zog sie schon damals alle Blicke auf sich. 2014 zählte sie laut „Forbes“ mit über sechs Millionen Euro Umsatz zu den erfolgreichsten Menschen unter 30 Jahren in der Kategorie Mode. 2015 hat das „Forbes Magazin“ sie unter den „30 under 30“ aufgelistet. 2017 hat Chiara bereits den siebten Award für den besten Blog gewonnen und den ersten Chiara-Ferragni-Store eröffnet.

Zudem kaufte sie ihrem Ex-Freund Riccardo Pizzoli, von dem sie sich bereits 2012 trennte, seinen Anteil an „The Blonde Salad“ ab. Im Interview mit „Vogue“ verriet sie: „Ich möchte die Einzige sein, die über mein Leben entscheidet.“ Nach der Trennung von Riccardo blieb die Blondine jedoch nicht lange alleine.

Chiara Ferragni privat: Glücklich mit Mann und Kindern

2016 lernt Chiara Ferragni ihren jetzigen Mann, den italienischen Rapper Fedez (31) kennen. 2018 heiratete das Paar und sein erster gemeinsamer Sohn Leone wurde geboren. 2021 folgte Tochter Vittoria. Der enorme Erfolg der Influencerin hält bis heute an.

2019 brachte sie ihren ersten Dokumentarfilm „Unposted“ raus und stieg ins Beauty-Geschäft ein. Im Rahmen einer Kollektion mit Lancôme erschienen Chiaras erste Beauty-Produkte. Heute ist die Blondine eine erfolgreiche Unternehmerin und Vorbild für viele Frauen.