• Home
  • Stars
  • Boxweltmeister Markus Beyer stirbt mit 47

Boxweltmeister Markus Beyer stirbt mit 47

Boxer Markus Beyer ist am 3. Dezember mit 47 Jahren gestorben

Boxweltmeister Markus Beyer ist am 3. Dezember im Alter von 47 Jahren nach kurzer schwerer Krankheit in einem Berliner Krankenhaus verstorben. Das gab der MDR bekannt. Mehr Details zu Beyers tragischem Tod findet ihr hier.

Ex-Boxweltmeister Markus Beyer ist tot. Der Supermittelgewicht-Champion verstarb plötzlich im Alter von 47 Jahren. Damit gehört er leider zu den Promis, die 2018 verstorben sind. Markus Beyer war dreimal Weltmeister im Supermittelgewicht. Zum ersten Mal gewann er den Titel 1999 im Kampf gegen Richie Woodhall.

Boxer Markus Beyer wurde nur 47 Jahre alt

Nach langwierigen Verletzungsproblemen beendete Markus Beyer seine Profi-Karriere 2008. Seit 2015 war er als Box-Profi für den MDR tätig. Der Sender sowie die Fans des Sportlers reagieren bestürzt auf dessen Tod. Beyer verstarb am 3. Dezember in einem Berliner Krankenhaus.

Mehr Details über den tragischen Tod von Markus Beyer aber auch über dessen Leben findet ihr im Video.