• Home
  • Stars
  • „Alles was zählt“-Star Tijan Nije musste notoperiert werden

„Alles was zählt“-Star Tijan Nije musste notoperiert werden

„Alles was zählt“-Star Tijan Nije liegt nach einer Not-OP im Krankenhaus

5. August 2019 - 09:31 Uhr / Franziska Heidenreiter

Schock-Moment für Tijan Nije! Der durch „Alles was zählt“ bekannt gewordene Schauspieler liegt im Krankenhaus. Nach einem Darmverschluss musste der 27-Jährige am Freitag notoperiert werden.

Tijan Nije (27) verkörpert seit Mitte 2018 „Moritz Brunner“ in der RTL-Serie „Alles was zählt“. In den letzten Tagen war nichts mehr von dem Schauspieler zu hören. Am Sonntag erklärte er dann in seiner Instagram-Story, was passiert ist - sehr zur Sorge seiner Fans kam die Nachricht aus dem Krankenbett.

Tijan Nije: Not-OP nach Darmverschluss

Sichtlich angeschlagen erzählte Tijan Nije, warum er bereits seit Freitagmorgen im Krankenhaus liegt: „Ich musste schnell ins Krankenhaus, weil ich einen Darmverschluss hatte und es dringend operiert werden musste.“

Es gehe ihm den Umständen entsprechend gut, jedoch habe er nun „eine fette Narbe unterhalb des Bauchnabels“. Zudem sei er allgemein noch geschwächt von der OP.

Zum Schluss versicherte der „Alles was zählt“-Darsteller seinen Fans: „Ich bin bald wieder zurück, versprochen.“ Währenddessen wünschen ihm seine Follower gute Besserung und lassen ihn wissen, dass er sich in Ruhe auskurieren soll: „Nimm dir all die Zeit, die du brauchst, um wieder fit zu werden“, meint ein Nutzer.