Modetrend Lederlook im Frühjahr 2020 – Leder tragen wie die Stars

Herzogin Meghan in einem stylischen grünen Lederrock 
31. Januar 2020 - 15:01 Uhr / Antonia Erdtmann

In diesem Jahr ist Leder wieder voll im Trend. Auch die Promis lieben das angesagte Material. Wir verraten euch die beliebtesten Leder-Kleidungsstücke für das Frühjahr 2020.

Es dauert nicht mehr lange, bis der Frühling vor der Tür steht. Dann wird es etwas wärmer und auch wieder Zeit, Leder zu tragen. Kleidungsstücke aus dem hochwertigen Material sind nämlich perfekt für die Übergangszeit, weil sie weder zu kühl noch zu warm sind.

Dabei muss es gar nicht immer Echtleder sein, auch das – aus ökologischen Gründen empfehlenswertere – Kunstleder ist perfekt, um den angesagten Lederlook zu tragen. Sogar die royalen Ladys zeigen sich in Leder. Wir verraten euch, wie die Stars im Frühjahr 2020 Leder tragen.

Jennifer Aniston bei der Premiere der Serie „The Leftovers“

Leder-Looks: Die verschiedensten Varianten 

Leder ist schon seit Jahrzehnten nicht mehr aus der Modewelt wegzudenken. Das Material ist strapazierfähig, robust, vielseitig verwendbar und es gibt die unterschiedlichsten Arten von Leder, wie zum Beispiel gedecktes Glattleder oder Anilinleder.

Mit ein wenig Kreativität und handwerklichem Geschick ist es möglich, selbst schöne Dinge aus Leder zu nähen. Anfänger werden sicher damit beginnen, kleinere Dinge des Alltags wie Gürtel oder Lederbeutel zu nähen, während Fortgeschrittene sich auch an Kleidungsstücke wie Westen, Jacken oder Hosen wagen können. In den unterschiedlichsten Variationen zeigen sich auch die Stars in ihren heißesten Leder-Looks.

Modetrend Frühling 2020: Lederjacken

Doch wie trägt man Leder in der aktuellen Saison? Im Frühling 2020 gehören beispielsweise farbige Lederjacken in jeden Kleiderschrank. Ob orange, gelb, grün oder dunkelrot – Leder in Bunt zählt zu den wichtigsten Modetrends im Frühjahr und im Sommer 2020. 

Die Jacken lassen sich hervorragend mit einer Stoffhose oder einem langen Strickkleid und derben Boots kombinieren. Übrigens: Auch Damen, die große Größen tragen, müssen nicht auf diesen angesagten Trend verzichten. Für sie gibt es zum Beispiel im Onlineshop mia-moda.de viele farbige Lederjacken in verschiedenen Längen und Designs.

Königin Letizia und Königin Sofia von Spanien besuchen gemeinsam ein Event

Herzogin Meghan: Sie trägt gerne Leder

Bei Lederhosen denken die meisten Leute zuerst an hautenge Hosen, die jedes Pölsterchen betonen. Doch in dieser Saison haben Lederleggings ausgedient. Stattdessen tragen die Promis jetzt gemütliche, weite Lederhosen. 

Diese Wilde-Leg-Hosen bieten einen hohen Tragekomfort und werden am besten mit Trägertops und feinen Blusen kombiniert. So entsteht ein aufregender Stilbruch. Boots passen ebenfalls dazu und kreieren einen luxuriösen Look. Besonders trendy sind die Wilde-Leg-Hosen aus Leder in dieser Saison in Khaki, Petrol oder Oliv.

Königin Letizia von Spanien in einem hautengen Lederrock im Oktober 2019

Der klassische, schwarze Lederlook hingegen ist nicht mehr ganz so angesagt. Grüntöne hingegen lassen sich vielseitig kombinieren, wirken aber nicht so formell wie das klassische Schwarz. Die grünen Nuancen passen zum Beispiel hervorragend zu einem weißen Shirt und einem dunkelgrauen Blazer und werden auch gerne von Herzogin Meghan getragen. Kombiniert mit Accessoires in Nude, Schwarz oder Rostrot-Tönen wird das Outfit perfekt abgerundet. 

Herzogin Meghan in einem stylischen grünen Lederrock 

Im Business-Alltag gilt jedoch: Finger weg von einem zu bunten Farbmix. Die weite Hose reicht als Highlight hier vollkommen aus, sodass der Rest des Looks eher schlicht gestaltet werden sollte.

Absolut im Trend: Das Lederkleid

Aus dem letzten Jahr kennen viele modebewusste Frauen noch den extragroßen schwarzen Ledermantel. Jetzt gibt es etwas Neues, das für viele ebenfalls erstmal ungewohnt sein dürfte: das Lederkleid. Gerade für die Übergangszeit ist es die perfekte Wahl, denn im Gegensatz zu leichten Kleidern hält es wärmer. Trotzdem werden die Beine in einem Lederkleid gekonnt in Szene gesetzt.

Das angesagte It-Piece sorgt für einen schicken Look, ohne dass noch allzu viel Aufwand in das Outfit gesteckt werden muss. Es wird einfach mit einem dünnen Pullover kombiniert. Der Stoff des Pullis darf dabei gerne hell sein, wenn das Lederkleid in Schwarz gehalten ist. Sehr schön wirkt auch die Kombination aus weinrotem Lederkleid und cremefarbenem Trenchcoat. Das fließende Material des Trenchcoats stellt einen spannenden Kontrast zum robusten Leder dar. Das wirkt lässig und elegant zugleich.

Heidi Klum
Heidi Klum in einem sexy Ledermini

Die Farbe des Frühlings

Neben Grüntönen gibt es bei Leder derzeit noch einen anderen Farbfavoriten: Gelb! Goldgelb hat dabei die Nase vorn, aber die Stars zeigen, dass von Senfgelb bis Kanarienfarben grundsätzlich alle sonnigen Nuancen erlaubt sind. Wer erst einmal vorsichtig mit gelbem Leder beginnen möchte, entscheidet sich zunächst für kleine Taschen und andere Accessoires in dieser Farbe. Besonders trendy sind aber auch bewusste Eyecatcher in der gelben Sonnenfarbe.

Ein Trenchcoat aus gelbem Leder etwa lässt bei jedem Wetter gute Laune aufkommen und wirkt wunderbar frühlingshaft. Ergänzt werden kann der Trenchcoat mit hellen Tönen wie Weiß oder Beige. Wer mutig ist, kann sich auch für Color-Blocking entscheiden und knallige Farben wie Rot, Pink oder Kobaltblau zum gelben Blickfang tragen. 

Lederhemden - schlicht und elegant

Wer es etwas dezenter mag, aber trotzdem nicht komplett auf den angesagten Lederlook verzichten will, ist mit den angesagten, leicht maskulin wirkenden Lederhemden gut beraten. Sie verfügen über Brusttaschen und Kragen und wirken wunderbar schlicht.

Auch als Alternative zur klassischen weißen Bluse ist das Lederhemd gefragt, wobei es bei dieser Tragevariante in den Rock oder in die Hose gesteckt wird. Obwohl das Lederhemd meist in Schwarz gehalten ist, gibt es im Frühling auch die Möglichkeit, den angesagten Nougat-Farbton mit zarten Maxikleidern und -röcken zu tragen. Auch hierbei entsteht wieder ein aufregender Stilbruch.