• Home
  • TV & Film
  • Dschungelcamp 2018: Bricht Sydney Youngblood ab?
23. Januar 2018 - 16:01 Uhr / Andreas Biller

Der Sänger vermisst seine Frau

Dschungelcamp 2018: Bricht Sydney Youngblood ab?
Sydney Youngblood

Sydney Youngblood soll 2018 in das Dschungelcamp einziehen 

Es ist erst Tag Vier im Dschungelcamp 2018 und Sydney Youngblood denkt schon jetzt darüber nach, die RTL-Show zu verlassen. Der in den Achtzigern und Neunzigern erfolgreiche Sänger hat schreckliche Sehnsucht nach seiner Frau.

Ich glaube, ich kann nicht mehr“, hieß es am Montag im Dschungelcamp 2018. Der Sänger Sydney Youngblood (57) beklagte sich bei Kajal-Fan Matthias Mangiapene (34) darüber, wie schrecklich er seine im Luxushotel wartende Frau vermisst. Wir erinnern uns: Am zweiten Tag hatte Sydney bereits einen kleinen Zusammenbruch, weil er sich nicht ausführlich von seiner Herzensdame verabschieden konnte.

„Dschungelcamp“-Kandidat Sydney Youngblood

Sänger Sydney Youngblood

Doch bricht der 57-Jährige jetzt das Camp etwa vorzeitig ab? „Ich glaube, ich gehe lieber. Ich vermisse meine Frau“, fährt Sydney im Gespräch mit Matthias traurig fort. Ob er seinen Plan wirklich durchzieht? Ein derart früher Abgang wäre ja nahezu eine Kapitulation vor dem Camp, doch auch andere Kandidaten entschieden sich frühzeitig die Show zu verlassen.

Dschungelcamp 2018: Wer scheidet zuerst aus?

Nach dem Gespräch von Matthias und Sydney überlegt auch Tatjana Gsell (46), wie lange sie durchhält: „Also ich möchte hier jetzt auch nicht ewig bleiben. Ich komme eh nicht unter die ersten drei und das ist auch gut so“, erklärt die Berufsblondine, woraufhin Matthias für ihn überraschend sinnvoll erwidert: „Man kann es sich aber nicht aussuchen!

Alle Infos zu „Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!“ im Special bei RTL.de