• Home
  • TV & Film
  • „Unter uns“: Eskalation bei „Ute“ und „Till“
8. Dezember 2017 - 11:40 Uhr / Sara Omara

Ein Streit mit schrecklichen Folgen

„Unter uns“: Eskalation bei „Ute“ und „Till“

„Ute“ verzweifelt immer noch am Verlust ihrer Tochter „Maja“ und verkriecht sich bei „Irene“ und „Robert“. Als „Till“ dort auftaucht, eskaliert die Situation.

„Ute“ (Isabell Hertel, 44)  erträgt den Verlust ihrer Tochter „Maja“ einfach nicht. Auch Sohn „Conor“ (Moritz Bäckerling, 18) kann nicht helfen. Weil er sich so Sorgen um seine Mutter macht, sucht der Teenager Hilfe bei „Robert“ (Luca Maric, 52) und „Irene“ (Petra Blossey, 61). Doch dort ist auch „Ute“ untergetaucht, da sie die Erinnerungen an „Maja“ in ihrer Wohnung nicht erträgt. 

„Ute“ hat nicht vergessen, dass „Till“ (Ben Ruedinger, 42) „Matilda“ und „Maja“ vertauscht hat und dadurch an dem ganzem Dilemma Schuld ist. „Matilda“, die leibliche Tochter von „Ute“ und „Till“, ist weiterhin nicht auffindbar.

Als „Till“ nun bei „Robert“ und „Irene“ auftaucht, platzt „Ute“ der Kragen. Sie geht auf „Till“ los und kann nur durch ein Eingreifen „Roberts“ zurückgehalten werden. Doch genau dadurch passiert „Till“ etwas Schreckliches. 

Unter uns Moritz Bäckerling

Moritz Bäckerling 

Was genau heute Abend mit „Till“ geschieht, seht ihr um 17.30 Uhr bei „Unter uns“ auf RTL.