• Home
  • TV & Film
  • „Schwiegertochter gesucht“: Martin schickt eine Dame nach Hause
16. Oktober 2017 - 09:20 Uhr / Andreas Biller

Nach seinem Wolfgang-Petry-Auftritt

„Schwiegertochter gesucht“: Martin schickt eine Dame nach Hause

Der Herzschmerz bei „Schwiegertochter gesucht“ hört nicht auf. Das Wolfgang-Petry-Double Martin musste am Sonntag eine seiner drei Auserwählten nach Hause schicken – noch vor seinem großen Auftritt in der örtlichen Diskothek.

Erst letzte Woche wurden Martins (45) drei Liebeskandidatinnen von seiner Mutter darauf hingewiesen, dass ihr Sohn schlanke Frauen bevorzugt. Die Zeichen schienen für Marina also gut zu stehen, doch am Sonntag musste sie sich von der RTL-Sendung und der Chance auf die große Liebe mit Martin verabschieden.

Zuvor bastelte sie gemeinsam mit den anderen beiden Kandidatinnen Petra und Catrin noch Schilder für den Wolle-Auftritt Martins in der örtlichen Diskothek. Doch bei deren Präsentation verkündet Martin den Schock: „Ich habe für mein Konzert leider nur zwei Eintrittskarten.“

„Schwiegertochter gesucht“: Martin lässt nichts anbrennen

Die beiden Tickets gehen sodann an Petra und Catrin, was Marina ohne Eintrittskarte und mit traurigem Blick zurücklässt. Dem 45-jährigen Martin ist der Altersunterschied zu der 57-Jährigen einfach zu groß, da hilft es auch nicht, dass sie figurentechnisch eher sein Fall wäre. Die neuen Folgen „Schwiegertochter gesucht“ seht ihr jeden Sonntag um 19.05 Uhr in RTL.