• Home
  • TV & Film
  • Larissa Marolt: Beim Dreh auf den Boden gefallen
3. November 2017 - 17:00 Uhr / Andreas Biller

Am Set von „Sturm der Liebe“

Larissa Marolt: Beim Dreh auf den Boden gefallen

Intrigen, bösartige Lügen und viel Herzschmerz: Was auch zu „Germany's next Topmodel“ passen würde, ist bei „Sturm der Liebe“ in der ARD Routine. Larissa Marolt übernimmt in der neuen Staffel der täglichen Serie eine Hauptrolle. Wir haben uns mit der attraktiven Blondine über ihren neuen Job unterhalten.

Wie gut kanntest du „Sturm der Liebe“, bevor du mitgespielt hast?

Larissa Marolt (25): Da es „Sturm der Liebe“ bereits seit über zwölf Jahren gibt, ist die Serie vermutlich jedem ein Begriff. Natürlich habe ich auch schon einige Folgen gesehen, bevor ich die Rolle bekommen habe.

Die Serie ist ja keine kleine Produktion. Wie war der erste Tag am Set für dich?

Ich wurde von allen sehr herzlich aufgenommen und habe mich von Anfang an sehr wohl gefühlt. Man hat mir die Chance gegeben, anzukommen und in meine Rolle hineinzuwachsen.

Hast du viel mit deiner Rolle gemeinsam oder eher weniger?

„Alicia“ ist ein sehr herzlicher Mensch, der auf sein Bauchgefühl hört. Das ist eine Eigenschaft, die wir teilen. Bis jetzt hat mich mein Bauchgefühl auch nie getäuscht. Ich würde aber sagen, dass „Alicia“ vernünftiger ist als ich.

Beeinflusst dich „Alicia“ auch im echten Leben?

„Alicia“ strahlt viel Ruhe und Professionalität aus. Meistens hat sie alles unter Kontrolle und sie weiß mit den verschiedensten Situationen umzugehen. Ich denke, dass ich mir mittlerweile auch privat eine gewisse Ruhe und Ordnung angeeignet habe.

Kannst du uns trotzdem eine lustige Anekdote vom „Sturm der Liebe“-Set erzählen?

Ich musste mich einmal während einer romantischen Szene mit geschlossenen Augen aufs Bett fallen lassen. Stattdessen bin ich zwei Zentimeter daneben auf den Boden gefallen. In der nächsten Szene habe ich die Augen dann doch offen gelassen. (lacht)

Wie sind diese romantischen Kuss-Szenen für dich? Wird zuhause jemand eifersüchtig?

Kuss-Szenen sind kein Problem für mich. Wer schmust denn nicht gerne? (lacht) Zuhause gibt es derzeit aber auch niemanden, der eifersüchtig werden könnte.

In der Serie könnte Dieter Bach eifersüchtig werden. Er spielt deinen Freund, ist aber um einiges älter als du. Was hältst du von größeren Altersunterschieden in Beziehungen?

Ich war schon mal selbst in einer Beziehung mit einem älteren Partner und sehe größere Altersunterschiede deshalb nicht als kritisch, im Gegenteil: Ich empfinde es als eine Bereicherung, von Menschen zu lernen, die schon mehr erlebt haben als ich.

Ohne uns zu spoilern: Auf was freust du dich bei der neuen Staffel „Sturm der Liebe“ am meisten?

Die neue Staffel wird für viele Überraschungen sorgen. Es wird neue Geschichten geben, viele Höhen und Tiefen, aber auch der Humor wird nicht auf der Strecke bleiben. Außerdem haben wir mit dem Gestüt einen neuen Drehort dazu bekommen, der wunderschön ist.

Kannst du uns das perfekte Liebes-Happy-End schildern, das du für deinen „Sturm der Liebe“-Charakter sehen wollen würdest?

Hauptsache Happy End.

Vielen Dank für das Gespräch!