• Home
  • TV & Film
  • GZSZ: Liebesdrama um „Sunny“ und „Chris“ am Flughafen
26. Oktober 2017 - 13:36 Uhr / Andreas Biller

Kommt sie zu spät?

GZSZ: Liebesdrama um „Sunny“ und „Chris“ am Flughafen

Es klappt einfach nicht zwischen „Sunny“ (Valentina Pahde) und „Chris“ (Eric Stehfest). Nachdem „Sunny“ in einem intimen Geständnis ihre Beziehungsangst erklärt, scheint jetzt alles aus zu sein, als „Chris“ ohne Abschied nach Tokio fliegt. Kann „Sunny“ ihn vor seinem Abflug noch finden?

Bei GZSZ gibt es heute knallharte Romantik: „Sunny“ (Valentina Pahde, 22) sieht doch ein, dass sie in „Chris“ (Eric Stehfest, 28) verliebt ist, nachdem sie ihm erst ihre Beziehungsangst eingestanden hat und ihn so wegdrückte. Jetzt ist er allerdings auf dem Weg nach Tokio – ohne sich vorher von „Sunny“ zu verabschieden.

In Windeseile macht sich „Sunny“ nun auf den Weg zum Flughafen und vergisst in der Eile sogar Handy und Geldbeutel. Während der Taxi-Fahrer ihr sogar hilft, ist das Personal am Flughafen weniger freundlich. So kommt es, dass „Sunny“ sogar die Flughafenansage in Beschlag nimmt, um „Chris“ zu finden.

Achtung, großer GZSZ-Spoiler!

Nach der dramatischen Rettungsaktion geht natürlich alles gut aus für „Chris“ und „Sunny“. Die beiden treffen sich am Flughafen, blicken sich tief in die Augen und küssen sich leidenschaftlich, während um sie rundum Applaus ertönt. Die Szene hätte auch locker aus einem Hollywood-Film stammen können. Das Happy End könnt ihr wie immer im 19.40 Uhr bei RTL sehen.