• Home
  • TV & Film
  • ESC-Sieger Salvador Sobral: Er braucht dringend ein Spenderherz
25. September 2017 - 11:22 Uhr / Lara Graff

„Amar pelos dois“-Sänger ist todkrank

ESC-Sieger Salvador Sobral: Er braucht dringend ein Spenderherz

ESC-Gewinner Salvador Sobral liegt auf der Intensivstation eines Krankenhauses in Lissabon. Der portugiesische Sänger ist schwer krank und nur ein Spenderherz kann ihm das Leben retten.

Schock-Meldung bei dem diesjährigen Eurovision Song Contest-Gewinner Salvador Sobral (27). Der Portugiese liegt auf der Intensivstation und könnte sterben. Wie „Bild“ berichtet, ist Sobral schwer herzkrank und wartet im Krankenhaus Santa Cruz in Carnaxide, nahe Lissabon, auf ein Spenderherz. Der Sänger wird rund um die Uhr von einem Ärzteteam betreut und lediglich ausgewählte Besucher haben Zutritt zu seinem Zimmer. Die Ärzte beschreiben die lebensbedrohliche Situation des 27-Jährigen als „Wettrennen gegen die Zeit“, wie die portugiesische „Correio da Manhã“ berichtet.

Von seinen Fans hat sich der portugiesische Sänger bereits verabschiedet. In einem YouTube-Video verkündete Sobral, „dass die Zeit gekommen ist, seinen Körper der Wissenschaft zu übergeben.“ Am 8. September gab Salvador Sobral sein letztes Konzert und sang dort auch gemeinsam mit seiner Schwester seinen ESC-Siegessong „Amar pelos dois“. Nur ein Spenderherz kann Sobral jetzt noch retten.