• Home
  • TV & Film
  • Brad Pitt: Lachend und fit in Manhattan unterwegs
17. Mai 2017 - 09:10 Uhr / Sophia Beiter

Langsam verarbeitet er Trennung von Angelina Jolie

Brad Pitt: Lachend und fit in Manhattan unterwegs
Brad Pitt

Brad Pitt in Manhatten unterwegs

Hollywoodstar Brad Pitt macht gerade eine schwere Zeit durch, denn die Trennung von seiner großen Liebe Angelina Jolie nimmt den 53–Jährigen sehr mit. Doch mittlerweile scheint Brad sein Lächeln zurückgewonnen zu haben. In Manhattan wurde der begehrte Schauspieler nun so glücklich wie seit langem nicht mehr gesichtet.

Brad Pitt (53) und Angelina Jolie (41) waren jahrelang das absolute Traumpaar Hollywoods und wurden von Fans mit dem süßen Spitznamen „Brangelina“ betitelt. Doch seit September 2016 gehen die beiden Hollywoodstars getrennte Wege und „Brangelina“ ist Geschichte. Mittlerweile ist seit der Trennung ein gutes halbes Jahr verstrichen, in dem sich Brad kaum in der Öffentlichkeit zeigte und sehr zurückgezogen seinen Schmerz verarbeitete. Wenn der 53-Jährige doch einmal auf einem roten Teppich erschien, wirkte er immer müde, traurig und kraftlos. Sein Gesicht sah eingefallen und sein Körper sehr dünn aus.

Brad Pitt kommt mit Trennung von Angelina Jolie langsam zurecht

Nun findet Brad anscheinend langsam wieder ins Leben zurück. Zwar sind die Scheidung und der damit verbundene Sorgerechtsstreit um die gemeinsamen Kinder von Brad und Angelina noch lange nicht abgeschlossen, doch seelisch scheint der 53-Jährige nun besser mit der Situation zurechtzukommen. In den Straßen von Manhattan wurde Brad am 16. Mai 2017 sichtlich gut gelaunt und fit von Fotografen gesichtet. Der Schauspieler war gut gekleidet, sah gepflegt und frisch aus.

Außerdem scheint der Frauenschwarm auch wieder etwas zugenommen zu haben, denn von einem eingefallenen und ausgemergelten Gesicht war nichts mehr zu sehen. Brad zeigte sich einfach super attraktiv und mit einer so positiven Ausstrahlung, wie Fans sie schon lange nicht mehr an ihm gesehen haben. Er lächelte gelassen und winkte sogar entspannt in die Kamera.