• Home
  • TV & Film
  • Andrea Berg auf Facebook: Emotionale Reaktion auf Kritik
6. November 2017 - 13:37 Uhr / Selina Jüngling

Nach Auftritt bei „Klein gegen Groß“

Andrea Berg auf Facebook: Emotionale Reaktion auf Kritik

Am Samstag war Andrea Berg in der ARD-Show „Klein gegen Groß“ zu sehen. Anscheinend ist dieser Auftritt jedoch nicht bei allen Zuschauern gut angekommen. Auf Facebook lässt sie den Abend nochmal Revue passieren.

In „Klein gegen Groß“ trat Andrea Berg (51) am Samstag gegen die achtjährige Leona im Schlagertexte-Erraten an. Manche Zuschauer fanden ihren Auftritt dabei nicht wirklich überzeugend und kommentieren auf den sozialen Netzwerken, dass Andrea nicht ganz bei der Sache gewesen wäre. In ihrem neusten Facebook-Post verteidigt sich die Schlagersängerin indirekt gegen gemeine Hater auf Twitter, die behaupten, sie sei ein „Schlager-Zombie“

Sie habe sich einen Tag vorher einen Rückennerv eingeklemmt, erklärt die Schlagerkönigin in dem Post. „Natürlich habe ich die Show durchgezogen. Und zwei wesentliche Dinge fürs Leben gelernt, für die ich sehr dankbar bin: 1. die Menschen, denen ich etwas bedeute, wollen nicht die 'Grinsekatze', sondern erkennen die Essenz! 2. Manchmal ist es besser einfach mal 'NEIN' zu sagen.“ Das will die 51-Jährige jetzt lernen und fasst zusammen, dass sie dennoch dankbar ist für die Erfahrung bei „Klein gegen Groß“.