• Home
  • Stars
  • Musical-Lehrer verraten: So war Helene Fischer in der Schule
8. September 2017 - 15:01 Uhr / Sofia Schulz

Sie war überall beliebt

Musical-Lehrer verraten: So war Helene Fischer in der Schule
Christine Richter, Tony Marshall, Helene Fischer, Julia Schneider, Helen Schilp

Helene Fischer und Tony Marshall bei der Musical-Premiere „Anatevka"

Helene Fischer ist nicht nur eine begnadete Sängerin, sondern war auch eine Vorzeige-Schülerin! In einem Video sprachen jetzt Helenes ehemalige Lehrer darüber, wie sie die Sängerin in der Musical-Schule erlebten - und finden nur lobende Worte für sie.

Helene Fischer (33) ist ohne Zweifel eine der erfolgreichsten und bekanntesten Schlagersängerinnen aller Zeiten. Doch wie bei den meisten fiel auch ihr der Erfolg nicht in den Schoß! Mit 16 Jahren begann Helene eine dreijährige Ausbildung an der Stage & Musical School in Frankfurt und wurde dort zur staatlich anerkannten Musicaldarstellerin. Ihr Gesangslehrer Don Harrison und andere Dozenten äußerten sich in einem Video zu Helene als Schülerin - und sind noch immer begeistert von der Musterschülerin.

Helene Fischer war eine Musterschülerin

„Sie war ein nettes Mädchen und sehr begabt und sie kam hier her, um sich zu verbessern“, so Don Harrison, der Helene für ihre weitere Karriere wohl einiges beigebracht hat. 

Richard Weber unterrichtete Helene in Physio-Drama und Tanz und erinnert sich vor allem an Helenes Talent: „Helene war talentiert, jung, hübsch, ganz neugierig und es hat mir sehr viel Spaß gemacht, sie zu unterrichten. Ich bin sehr stolz auf sie!“ 

Jazz-Lehrer Donald Samuels war sich damals sogar schon sicher, dass Helene es weit bringen würde: „Ich wusste von Anfang an, dass sie erfolgreich wird, so hart, wie sie gearbeitet hat. Jede Schülerin könnte sie sich als Vorbild nehmen.“