• Home
  • Stars
  • Das ist die Siegerin von „The Voice of Germany“ 2017
17. Dezember 2017 - 23:13 Uhr / Selina Jüngling

Die beste Stimme Deutschlands steht fest

Das ist die Siegerin von „The Voice of Germany“ 2017

Der Titel der besten Stimme Deutschlands war hart umkämpft. Letztendlich hatte aber doch sie die Nase vorne: Natia ist die Gewinnerin der siebten Staffel von „The Voice of Germany“. 

Das Finale der siebten Staffel von „The Voice of Germany“ hatte es in sich. Nicht nur bewegten sich die vier Finalisten auf einem extrem hohen Gesangsniveau, auch die berühmten Live-Acts Ed Sheeran (26), Rita Ora (27), Beth Ditto (36), James Blunt (43) und Kelly Clarkson (35) lieferten ordentlich ab. Am Ende war aber sie der Star des Abends: Natia Toduas.

Natia Todua

Natia Todua steht bei „The Voice of Germany 2017“ im Finale

Natia Toduas (21) außergewöhnliche Stimme überzeugte beim Finale nicht nur die Coaches auf den roten Sesseln, sondern vor allem auch die Zuschauer Zuhause. Sie setzte sich gegen die starken Konkurrenten Benedikt Köstler (17) aus Team Mark, BB Thomaz (33) aus Team Yvonne und Anna Heimrath (20) aus Team Michi und Smudo durch und wurde „The Voice of Germany“ 2017. Immer an ihrer Seite: ihr Coach Samu Haber (41). 

Natia Toduas Weg zum „The Voice of Germany“-Sieg

Die georgische Stimmgewalt stach schon von Anfang mit ihrer kraftvollen, rauchigen Stimme heraus. Nachdem das Au-Pair in den Blind-Auditions den Song „I Put A Spell On You von Nina Simone schmetterte, wollte jeder Coach sie im Team haben, aber nur Samu Haber konnte sie letztendlich von sich überzeugen. Zum Glück, denn so sicherte sich der smarte Finne den ersten Sieg in seiner vierjährigen „The Voice of Germany“-Karriere.