• Home
  • Royals
  • So viel hat Meghan Markles Verlobungskleid gekostet
22. Dezember 2017 - 11:36 Uhr / Alina Wiedemann

Stolzer Preis für ein königliches Kleid

So viel hat Meghan Markles Verlobungskleid gekostet
Meghan Markle und Prinz Harry

Meghan Markle und Prinz Harry beim offiziellen Fotoshooting zu ihrer Verlobung

Am Donnerstag war es endlich so weit. Die offiziellen Verlobungsfotos von Prinz Harry und Meghan Markle sind erschienen. Alles über Meghans märchenhaftes Kleid erfahrt ihr im Artikel.

Meghan Markle (36) ist stilsicher. Das hat sie in der kurzen Zeit an der Seite ihres Verlobten Prinz Harry (33) bereits bewiesen. Doch ihr Verlobungskleid sorgt nun für Aufregung. Denn die schwarze Robe aus Tüll ist nicht nur märchenhaft schön, sondern auch sehr teuer.

Prinz Harry und Meghan Markle

Prinz Harry und Meghan Markle: Verlobungsfoto 2017

Meghan Markles Kleid von den Verlobungsfotos: Sündhaft teuer

Das Kleid ist von dem britischen Label Ralph & Russo und kostet um die 56.000 britische Pfund. Das sind ungefähr 63.000 Euro. Laut „The Sun“ hat das Paar das Kleid aus eigener Tasche und wahrscheinlich auch nicht den vollen Preis bezahlt. Allerdings erntete Meghan trotzdem Kritik auf Twitter. Bislang hatte sie immer eine relativ erschwingliche Mode-Auswahl getroffen.

Prinz Harry und Meghan Markle

Prinz Harry und Meghan Marke: Verlobungsfoto 2017

Als zukünftiges Mitglied der royalen Familie ändert sich jedoch einiges und eben auch die Wahl der Kleidung. Unabhängig vom Preis hat Meghan in ihrem schwarzen Kleid mit den goldenen Stickereien jedoch absolut umwerfend ausgesehen.