• Home
  • Royals
  • Meghan Markle in London: So verbringt sie mit Prinz Harry die Zeit
1. Juli 2017 - 10:18 Uhr / Sophia Beiter

Gemeinsames Kochen und Filme schauen

Meghan Markle in London: So verbringt sie mit Prinz Harry die Zeit
Meghan Markle

Beim Polospiel von Prinz Harry am vergangenen Samstag war auch seine Freundin Meghan Markle anwesend

Meghan Markle hat sich für einige Tage eine Auszeit genommen, um Zeit mit ihrem Liebsten Prinz Harry zu verbringen. Seit Anfang der Woche ist sie in London und besucht Harry im Kensington Palace. Doch in der Öffentlichkeit sind die beiden seitdem kaum zu sehen. Meghan und Harry machen sich lieber schöne Stunden voller Zweisamkeit im gemütlichen Heim.

Seit November sind Prinz Harry (32) und Meghan Markle (35) nun schon ganz offiziell ein Paar. Doch bei öffentlichen Auftritten der britischen Royals war die schöne 35–Jährige bisher noch nie an der Seite ihres Freundes zu sehen. Dafür verbringt Meghan umso mehr private Zeit mit ihrem Liebsten. Auch derzeit befindet sich die hübsche Schauspielerin wieder einmal in London, um Harry einen Besuch abzustatten.

Doch statt die Sehenswürdigkeiten der Weltstadt London zu besichtigen oder in ein edles Restaurant Essen zu gehen, meiden Meghan und Harry lieber den Trubel der Öffentlichkeit. Die Paparazzi, die alle einen Schnappschuss des Liebesglücks ergattern wollen, gehen den beiden mittlerweile einfach schon zu sehr auf die Nerven.

Meghan Markle und Prinz Harry als gemütliche Stubenhocker

Stattdessen genießen der 32–Jährige und seine hübsche Freundin die Zweisamkeit lieber ganz entspannt in den eigenen vier Wänden. Ein Insider verriet gegenüber „E! News“, dass die beiden den Kensington Palace in den letzten Tagen tatsächlich kaum verlassen haben. Harry und Meghan gestalten ihre gemeinsamen Stunden ganz gemütlich, kochen gemeinsam und schauen Filme.

Am 1. Juli 2017 findet außerdem eine Gedenkveranstaltung anlässlich des Geburtstags der verstorbenen Lady Diana (†36) statt. Die Mama von Prinz Harry wäre an diesem Tag 56 Jahre alt geworden. Und auch wenn der Insider nicht glaubt, dass Meghan an den öffentlichen Feierlichkeiten teilnehmen wird, so kann sie trotzdem als seelische Unterstützung für Harry da sein.