• Home
  • Artikel
  • Sydney Penny: Das macht „Meggie“ aus „Die Dornenvögel“ heute
19. September 2017 - 14:01 Uhr / Manuela Hans

Sie spielte die junge „Meggie“

Sydney Penny: Das macht „Meggie“ aus „Die Dornenvögel“ heute

Die Rolle der „Meggie Cleary“ in „Die Dornenvögel“ war eine der ersten von Schauspielerin Sydney Penny. Für ihre Darstellung in der erfolgreichen Fernsehserie bekam Sydney viel Aufmerksamkeit und konnte darauf ihre spätere Karriere aufbauen. Wie diese verlief, erfahrt ihr hier.

„Die Dornenvögel“ war eine erfolgreiche Mini-Serie der achtziger Jahre, die zu Beginn des 20. Jahrhunderts in Australien spielte. Im Mittelpunkt der Geschichte stand die verbotene Beziehung von Pater „Ralph de Bricassart“ und der jungen „Meggie Cleary“. Aufgrund seines Glaubens muss sich der Pater, der von Richard Chamberlain (83) gespielt wurde, zwischen seiner Liebe zu „Meggie“ und der Kirche entscheiden. Am Ende wählt er seinen Glauben, doch die Wege der beiden sollten sich noch häufiger kreuzen. Gespielt wurde „Meggie Cleary“ dabei von zwei Schauspielerinnen.

Während Rachel Ward (60) die erwachsene „Meggie“ darstellte, übernahm Sydney Penny (46) im Alter von zwölf Jahren die Rolle der jungen „Meggie“. Es war eine der ersten Rollen für Sydney Penny. Doch es sollte nicht ihre letzte sein. Nach ihrem Erfolg mit „Die Dornenvögel“ spielte sie in zahlreichen weiteren Fernsehfilmen und Serien mit. Von 1993 bis 2008 war sie in „All My Children“ zu sehen. Eine weitere größere Rolle übernahm Sydney in „Largo Winch“ und „Reich und Schön“.

Die letzten Jahre sah man Sydney Penny in Produktionen wie „Pretty Little Liars“ und „Mountain Top“. Neben der Schauspielerei hat sie in Ehemann Robert Powers und dem gemeinsamen Sohn Chasen August Powers (10) das große Glück gefunden.

Bildergalerie: „Die Dornenvögel“ – Das wurde aus den Darstellern