• Home
  • Artikel
  • Helene Fischer: Das kocht ihr Freund Flori für sie
24. Juni 2017 - 11:32 Uhr / Marion Wierl

Florian Silbereisens Kochkünste

Helene Fischer: Das kocht ihr Freund Flori für sie
Florian Silbereisen und Helene Fischer

Florian Silbereisen und Helene Fischer

Schlagerstar Helene Fischer hat eine top Figur, weiß aber gutes Essen dennoch sehr zu schätzen. Neben der Musik sei Essen ihre zweite große Leidenschaft und umso wichtiger sind auch die Kochkünste ihres Partners Florian Silbereisen. Der mache seinen Job in der Küche auch durchaus sehr gut…

Die in Russland geborene und in Rheinland-Pfalz groß gewordene Helene Fischer (32) ist nicht nur einer der größten deutschen Schlagerstars, sondern auch eine Köchin und Genießerin aus Leidenschaft. In der NDR „Talkshow“, moderiert von Barbara Schöneberger (43) und Hubertus Meyer-Burckhardt (60), sagte die Sängerin von sich selbst, Essen wäre neben der Musik ihre große Leidenschaft. Für Helene sei selbst zu kochen eine „Art der kompletten Entspannung“.

Florian ist ein bodenständiger Koch

Natürlich lässt sich die blonde Powerfrau aber auch gerne von ihrem Partner, Florian Silbereisen (35) kulinarisch verwöhnen. Sie wäre auch schon ganz oft von ihrem Herzblatt bekocht worden, so Helene. Auf die Frage Meyer-Burckhardts, was ein Mann kochen müsse, um ihr Herz zu erobern, entgegnete die 32-Jährige schlicht: „Es muss einfach gut abgeschmeckt werden. Das ist viel wichtiger als Firlefantz.“ Florian mache seinen Job in der Küche auch sehr gut: „Er schmeckt aufs Feinste ab und das sind dann manchmal einfache Gerichte wie Pasta-Gänge, oder Chilli con Carne.“ Einfach und bodenständig, genau so wie wir Helene Fischer auch sonst kennen. Die rheinland-pfälzische Spezialität „Saumagen“ habe Helene laut eigener Aussage aber dennoch noch nie gegessen!

Bildergalerie: Kussfotos von Helene Fischer und Florian Silbereisen