• Home
  • Artikel
  • „Bachelorette“ Jessica Paszka verrät: So weit würde sie beim ersten Date gehen
14. Juni 2017 - 13:15 Uhr / Victoria Heider

Ex-„Bachelor“-Kandidatin verteilt nun Rosen

„Bachelorette“ Jessica Paszka verrät: So weit würde sie beim ersten Date gehen
Jessica Paszka

Jessica Paszka ist die „Bachelorette“ 2017

Für „Die Bachelorette“ 2017 hat sich RTL etwas Besonderes einfallen lassen: Ex-„Bachelor“-Kandidatin Jessica Paszka wechselt die Seiten und ist nun diejenige, die die Rosen verteilt. Ob Jessica beim Daten schon schnell intim wird und sich die Zuschauer somit auf viele heiße Begegnungen freuen können, hat sie vorab schon verraten.

Ab heute macht der Mittwoch für alle Kuppel-Show-Fans wieder Spaß: „Die Bachelorette“ 2017 startet! Dieses Jahr darf Ex-„Bachelor“-Kandiatin Jessica Paszka (27) den Rosenstrauß in die Hand nehmen und aus 20 attraktiven Junggesellen ihren Traummann wählen. Das TV-Publikum hofft dabei auf ganz viel Drama, Romantik und natürlich prickelnde Dates. Doch wie heiß könnte es mit Jessica tatsächlich werden?

„Bachelorette“-Jessica: Kein Sex beim ersten Date

Gegenüber RTL erklärte die Blondine, dass sie mit Küssen beim ersten Date überhaupt keine Probleme habe, einem intimen Stelldichein beim ersten Kennenlernen hingegen erteilte sie eine klare Absage. Gut möglich also, dass es in dieser Staffel besonders kussfreudig zugeht.

Von Christian Tews bekam Jessica Paszka nicht die letzte Rose

Bereits 2014 wollte Jessica Paszka als Kandidatin bei „Der Bachelor“ die große Liebe finden. Mit Rosenkavalier Christian Tews (36) hat es damals aber leider nicht geklappt – Jessica musste in Folge fünf gehen.

„Die Bachelorette“ startet heute, den 14. Juni, um 20.15 Uhr auf RTL.