14. Juli 2017 - 17:25 Uhr / Victoria Heider

Mama Miri vs. Ersatzmutti Emmi

BTN: Der Streit um Baby Ben eskaliert
BTN-Miri

Miri hat Berlin verlassen

Zwischen den ehemaligen BTN-BFFs Miri und Emmi ist ein heftiger Streit um Baby Ben Daniel entbrannt. Miri hat sich von ihren Depressionen erholt und will für ihren leiblichen Sohn nun endlich eine gute Mutter sein. Stiefmama Emmi vertraut ihr allerdings nicht, was die sachgemäße Handhabung des Säuglings angeht. Nun kracht es ordentlich zwischen den zerstrittenen Parteien.

Seitdem „Berlin - Tag und Nacht“-Miri von ihrer mentalen Reha wieder da ist, gibt es nur noch Zoff. Anstatt sich darüber zu freuen, dass Sohnemann Ben nun auch mit seiner leiblichen Mutter aufwachsen kann, beargwöhnen Papa Krätze und dessen Freundin Emmi die psychisch geheilte Miri. Besonders Emmi hat mit Miris mütterlichen Ambitionen ein Problem, da sie ihr die Pflege des knuddeligen Knaben nicht zutraut und ihn auch nicht so richtig mit seiner Erzeugerin teilen möchte. 

Emmi fährt die Krallen aus

Erneuten Anlass für eine Auseinandersetzung gibt es nun, als Miri ihren liebgewonnenen Sohnemann nicht pünktlich zurück aufs Hausboot bringen will. „Ich will ihn aber noch nicht zurückbringen. Ich will noch ein bisschen Zeit mit ihm verbringen“, so Miri verzweifelt. Doch schließlich hilft es nichts und sie liefert Ben wieder bei Krätze und Emmi ab, die natürlich sehr verstimmt sind. Als Miri dann noch einmal auf die Behausung mit Spreeblick zurück muss, weil sie ihren Schlüssel vergessen hat, kommt es zum Showdown zwischen ihr und Emmi. Als Baby Ben anfängt zu weinen, beschimpft Emmi die verdutzte Miri„Man du bist nicht mehr als eine Babysitterin für ihn, also geh bitte.“

Ob sich alle Parteien doch noch einigen und Ben eine glückliche Patchworkfamilie bieten können, erfahrt ihr bei „Berlin -Tag und Nacht“ immer werktags um 19.00 Uhr auf RTL II.