• Home
  • TV & Film
  • „Sturm der Liebe“-„Valentina“: Anschlag auf „Lucy“

„Sturm der Liebe“-„Valentina“: Anschlag auf „Lucy“

5. August 2019 - 13:02 Uhr / Andreas Biller

„Valentina“ hat bei „Sturm der Liebe“ genug. Sie erträgt es nicht, die Ehe ihrer Eltern „Robert“ und „Eva“ zerbrechen zu sehen und lässt daher ihre Wut an „Lucy“ aus, die mit „Robert“ ein Date hat.

„Valentina“ (Paulina Hobratschk, 21) trauert bei „Sturm der Liebe“ ihrer einst perfekten Familie nach. „Robert“ (Lorenzo Patané, 42) und „Eva“ (Uta Kargel, 38) driften immer mehr auseinander. Nun geht „Robert“ sogar auf ein Date mit „Lucy“.

„Sturm der Liebe“: „Valentina“ rastet aus

Als „Valentina“ dies bei „Sturm der Liebe“ herausfindet, platzt ihr der Kragen. Kurzerhand beschmiert sie „Lucys“ (Jennifer Siemann 32) Spind am „Fürstenhof“ mit einem Schimpfwort. Damit bringt sie jedoch nicht nur sich selbst, sondern auch „Eva“ in die Bredouille.

Wird „Valentina“ für ihre Tat geradestehen? Oder nimmt „Eva“ die Schuld ihrer aufgebrachten Tochter auf sich? Das erfahrt ihr um 15.10 Uhr in der ARD bei „Sturm der Liebe“.