• Home
  • TV & Film
  • „Sturm der Liebe“: Muss dieser Charakter bald ins Gefängnis?

„Sturm der Liebe“: Muss dieser Charakter bald ins Gefängnis?

„Sturm der Liebe“: „Lucy“ hat ein Auge auf „Robert“ geworfen

14. August 2019 - 13:29 Uhr / Hannah Kölnberger

Bei „Sturm der Liebe“ wird es kriminell und dieses Mal scheint sogar ein Lieblingscharakter in die fiesen Machenschaften verwickelt zu sein. Nach einem Mordanschlag wird seine Rolle von der Polizei abgeführt. Ob es sich dabei um ein Missverständnis handelt oder wir uns verabschieden müssen, erfahren „Sturm der Liebe“-Fans im Herbst.

Obwohl „Denise“ (Helen Barke, 24) und „Joshua“ (Julian Schneider, 29) sich bei „Sturm der Liebe“ endlich gefunden haben, sieht es in der Daily der ARD noch lange nicht nach einem Happy End aus. Nach einem versuchten Mord fällt ein Charakter ins Koma, während ein anderer sich dafür vor der Polizei rechtfertigen muss. Ab hier gilt eine ausdrückliche Spoiler-Warnung!

„Sturm der Liebe“: Greift „Robert“ „Christoph“ an?

„Christoph Saalfeld“ (Dieter Bach, 55) kehrt nach wochenlanger „Sturm der Liebe“-Abwesenheit an den „Fürstenhof“ zurück und hat den Kampf um „Eva“ (Uta Kargel, 38) noch lange nicht aufgegeben. Weiterhin versucht er, bei der Noch-Ehefrau von „Robert Saalfeld“ (Lorenzo Patané, 42) zu landen, was diesen trotz ihrer Trennung gar nicht begeistert.

Schließlich wird „Christoph“ während einer Fahrradfahrt von einem Auto mutwillig angefahren und verletzt sich dabei so schwer, dass er ins Koma fällt. Zwar hat der Hotelteileigentümer viele Feinde am „Fürstenhof“, doch keiner ist wohl so schlecht auf ihn zu sprechen wie sein Erzfeind „Robert“.

„Henry“ (Patrick Dollmann) findet den schwer verletzten „Christoph“ (Dieter Bach)

„Sturm der Liebe“: „Robert“ wird von der Polizei abgeführt

Dieser muss sich nun vor der Polizei verantworten. Nach einem Geständnis wird er abgeführt. Was hat der Familienvater mit dem versuchten Mord an seinem Erzrivalen zu tun?

Auf neuesten „Sturm der Liebe“-Fotos der ARD ist keine deutliche Erklärung zu einem Zusammenhang zwischen den Geschehnissen zu sehen. Dennoch könnte „Robert“ hinter der Attacke auf „Christoph“ stecken.

„Robert“ wird verhaftet

Falls sich dieser Verdacht bewahrheiten sollte, stellt sich die Frage, wie es um den Charakter, gespielt von Lorenzo Patané, weitergeht. Ob es sich um ein Missverständnis handelt, oder wir uns von „Robert“ verabschieden müssen, da dieser im Gefängnis landet, bleibt abzuwarten.

Der „Sturm der Liebe“-Star Lorenzo Patané könnte auch gemeinsam mit seiner Frau nach Hollywood gehen und deswegen aus der Serie ausscheiden.

Ein zweiter Mordanschlag bei „Sturm der Liebe“

Doch nicht nur zwischen den beiden Männern scheint sich die Lage dramatisch zuzuspitzen. „Annabelle“ (Jenny Löffler, 29) hat es immer noch auf ihre Schwester „Denise“ abgesehen und versucht diese mit Gift endgültig auszuschalten. Dieses Attentat führt bei „Sturm der Liebe“ zum Serientod: Eine Person wird sterben.

Ab Herbst dieses Jahres werden wir die Auflösung zu all diesen Fragen erhalten. Dazu müsst ihr lediglich täglich um 15.10 Uhr die neuen Folgen von „Sturm der Liebe“ in der ARD anschauen.