• Home
  • TV & Film
  • „Sturm der Liebe“: Happy End bei „Eva“ und „Robert“?

„Sturm der Liebe“: Happy End bei „Eva“ und „Robert“?

„Robert“ und „Eva“ kommen sich wieder näher

15. August 2019 - 11:40 Uhr / Tina Männling

Bei „Sturm der Liebe“ fragen sich gerade die Zuschauer, ob „Eva“ und „Robert“ doch wieder zusammenkommen. Bei einem romantischen Picknick scheinen sich die beiden näherzukommen, doch können sie wirklich die Vergangenheit vergessen? 

Noch immer gibt „Valentina“ (Paulina Hobratschk, 20) nicht auf. Sie möchte ihre Eltern wieder zusammenbringen - dieses Mal ist ihr Unterfangen scheinbar sogar erfolgreich. Ein romantisches Picknick bringt „Eva“ (Uta Kargel, 38) und „Robert“ (Lorenzo Patané, 42) wieder näher. Allerdings muss „Eva“ das Date unterbrechen, trotzdem macht sich „Robert“ Hoffnungen. 

„Sturm der Liebe“: „Robert“ und „Eva“ küssen sich

Schließlich kommt es bei „Sturm der Liebe“ zwischen den beiden sogar zu einem Kuss. Bedeutet dies das Happy End für „Eva“ und „Robert“? Oder kommt „Christoph“ (Dieter Bach, 55) dem angehenden Paar doch in die Quere?  

Dieser hat eigentlich gerade andere Probleme. „Denise“ (Helen Barke, 24) wird von „Annabelle“ (Jenny Löffler, 29) in die Irre geführt. Schließlich könnte sie für ihren vermeintlichen Vater „Elmar“ (Jens Nünemann, 50) sogar kriminell werden und bei „Christoph“ einbrechen.  

Wie es weitergeht, erfahrt ihr um 15.10 Uhr bei „Sturm der Liebe“ in der ARD.