• Home
  • TV & Film
  • So versteht sich Marcellino Kremers mit den anderen „Match!“-Stars

So versteht sich Marcellino Kremers mit den anderen „Match!“-Stars

Marcellino Kremers nimmt an „Match! Promis auf Partnersuche“ teil
5. Mai 2020 - 18:02 Uhr / Tina Männling

Seit dem 4. Mai sucht Marcellino Kremers bei „Match! Promis auf Datingkurs“ nach seiner Traumfrau. Neben ihm sind noch drei weitere prominente Kandidaten auf Partnersuche. Marcellino erklärt gegenüber „Promipool“, wie er sich mit ihnen versteht.  

Bei „Match! Promis auf Datingkurs“ treffen Stars auf Normalos. Marcellino Kremers, Sarah Knappig (33), Sebastian Fobe und Claudia Norberg (49) suchen nach einem Partner, der nicht aus der Entertainment-Branche kommt. Dabei werden sie auch von Coaches unterstützt. Marcellino, der bereits über die Dates bei „Match!“ sprach, verrät im „Promipool“-Interview, wie er mit den anderen drei Promis klarkommt. 

„Promipool“: Hallo Marcellino, wie fandest du die Gespräche mit den Coaches? 

Marcellino Kremers: Ich bin generell ein sehr offener Typ. Ich bin niemand, der sich vor Leuten oder Gesprächen versteckt, sondern bin ein sehr aufgeschlossener Mensch und ich kann über mich reden. Ich fand das ganz cool, sich eine andere Meinung über das Ganze einzuholen. Man geht ja heutzutage nicht in ein Date und stellt die Kamera auf, nimmt sich auf und schaut sich das danach an. Und wenn man dann jemanden hat, der einem Tipps gibt, finde ich das schon ganz gut. 

Welche Tipps hast du denn bekommen? 

Man soll natürlich man selbst bleiben, aber es gibt Sachen, die man selber gar nicht wahrnimmt: Worüber man vielleicht spricht, oder was man vielleicht nicht unbedingt als Erstes anspricht, oder worauf man eher eingehen sollte. Im Laufe dieser Dates hat man die Sachen dann auch immer mehr angewendet. Ob jetzt bei jedem Date alles so super gelaufen ist, kann ich nicht sagen. Ich weiß auch nicht genau, was sich grundlegend an mir verändert hat, aber in der Zeit haben sie einem schon geholfen. 

Haben sich die Frauen auf den Dates anders verhalten, weil du ein Promi bist? 

Ich sage immer, ich bin ein ganz normaler Typ. Mich erkennt man vielleicht ein bisschen häufiger, aber ich bin ein ganz normaler Mensch wie vor fünf Jahren auch. Wenn der Unterschied von der anderen Person gemacht wird, dann stecke ich nicht drin. Aber in meiner Welt gibt es zwischen mir und jedem anderen Menschen da draußen keinen Unterschied. 

„Match! Promis auf Datingkurs“: Claudia Norberg, Marcellino Kremers, Sarah Knappik und Sebastian Fobe

Hast du die anderen Stars, die dabei waren, auch kennengelernt? 

Ja, wir haben uns kennengelernt.  

Wie kommt ihr miteinander klar? 

Mit diesen Leuten habe ich mich sehr gut verstanden. Zum Beispiel auch mit Claudia und mit ihr habe ich heute noch Kontakt. Ich bin sehr froh, dass ich alle, auch Sebastian und Sarah, kennengelernt habe. 

In Zeiten von Corona kann man sich nicht so einfach treffen. Wie stehst du zur Alternative Online-Dating? 

Bin ich überhaupt kein Fan von. Ich hatte noch nie in meinem Leben ein Tinder-Profil. Es ist schon hart an der Grenze, über Instagram jemanden zu daten, den man dann nur von Bildern kennt, das ist für mich gar nichts. 

Vielen Dank für das Gespräch! 

„Match! Promis auf Datingkurs“ ist ab dem 4. Mai immer montags um 20.15 Uhr bei RTLZWEI zu sehen.