• Home
  • TV & Film
  • „RuPaul's Drag Race“: Wenn Männer die schönsten Frauen werden

„RuPaul's Drag Race“: Wenn Männer die schönsten Frauen werden

„RuPaul's Drag Race“: Farrah Moan

„RuPaul’s Drag Race“ hat sich – nicht nur in den USA – zu einem Pop-Kultur-Phänomen entwickelt. Die Show, in der sich (meist) Männer in wunderschöne Frauen verwandeln, gehört zu den beliebtesten auf Netflix. Hier einige Fakten, die ihr zu „RuPaul’s Drag Race“ wissen müsst.

RuPaul (58) ist die berühmteste Drag Queen der Welt und hat es geschafft, das Thema auch in den Mainstream-Medien zu platzieren. Der 58-Jährige ist in den USA mit seiner Show „RuPaul’s Drag Race“ erfolgreich wie nie- hierzulande gibt es die Show auf Netflix zu sehen. Doch worum geht es dabei überhaupt?

„RuPaul’s Drag Race“ feiert Kreativität

Bei „RuPaul’s Drag Race“ werden zehn bis 15 Drag Queens in einem Wettbewerb geprüft, in dem sie unter anderem Schauspielern, Tanzen, Lip Synchen und komödiantisches Talent zeigen müssen. Dabei fliegt jede Woche ein anderer Kandidat aus der Show – zuvor müssen die zwei schlechtesten gegeneinander performen. Am Ende der Staffel wird eine Siegerin gekrönt.

Die Kandidaten unterscheiden sich dabei teils massiv voneinander. Während Queens wie Farrah Moan und Valentina vollends darauf setzen, die Illusion einer wunderschönen Frau zu kreieren, gibt es auch abstrakte Kunstfiguren wie Sharon Needles. Sie verkörpert nicht nur Glamour, sondern auch eine gute Brise an Horror in ihren Looks und Auftritten.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

Cruel !! Wig by @wigsandgrace

Ein Beitrag geteilt von Sharon Needles (@sharonneedlespgh) am

Wertung, welche Art der Kunst dabei mehr zählt, gibt es in der Show kaum. Die Queens müssen sich in den wöchentlichen Challenges aber beweisen und am Ende immer einen Look passend zum Motto der Woche präsentieren. Wer wenig Ahnung von Drag Queens hat, wird beim Aussehen so mancher Kandidaten mit Sicherheit überrascht – die Teilnehmer sehen zum Teil besser aus als so manches Supermodel.

RuPaul ist populär wie nie

„RuPaul's Drag Race“-All Stars 4 Kandidatinnen

Mit seiner Show geht RuPaul bereits in die elfte Staffel. Während bis vor Kurzem „RuPaul’s Drag Race“ auf dem kleinen Spartensender Logo ausgestrahlt wurde, läuft die Serie nun beim großen Sender VH1. Dort wird ab kommendem Wochenende bereits „All Stars 4“ ausgestrahlt. In den „All Stars“-Staffeln dürfen Kandidatinnen aus vorherigen Jahren ihr Glück erneut versuchen.

Auch eine Weihnachtsfolge der beliebten Drag-Queen-Show gibt es bereits – auch auf Netflix. In „RuPaul’s Drag Race- Holi-Slay Spectacular“ werden Weihnachtslieder performt und gesungen. Am Ende wird dann die „Christmas Queen“ gekrönt.

Über eine deutsche Ausgabe der wahnsinnig erfolgreichen TV-Show wird seit Jahren gesprochen. Auch Olivia Jones setzte sich im Interview mit „Promipool“ für mehr Drag Queens im deutschen TV ein. Bis dahin gibt es wenigstens „RuPaul’s Drag Race“ auf Netflix zu sehen.