• Home
  • TV & Film
  • Marcellino Kremers über „Match! Promis auf Datingkurs“: „Ganz andere Dimension von Date“

Marcellino Kremers über „Match! Promis auf Datingkurs“: „Ganz andere Dimension von Date“

Marcellino Kremers ist bei „Match! Promis auf Datingkurs“ dabei
29. April 2020 - 17:03 Uhr / Tina Männling

Bei „Match! Promis auf Datingkurs“ suchen Stars nach einem Partner. Einer der vier prominenten Show-Teilnehmer ist Marcellino Kremers, der zuvor schon bei „Love Island“ mitgemacht hat. Wie er im Interview mit „Promipool“ verrät, ist „Match!“ eine ganz andere Erfahrung. 

Zusammen mit drei anderen Promis geht Marcellino Kremers bei „Match! Promis auf Datingkurs“ auf Partnersuche. Zwar war er vorher schon bei „Love Island“ dabei und gewann die Show sogar, doch „Match!“ war für ihn etwas vollkommen Neues, wie er gegenüber „Promipool“ erklärt. 

„Promipool“: Hallo Marcellino, wie kam es dazu, dass du bei „Match!“ mitgemacht hast? 

Marcellino Kremers: Ich habe mich damals dafür entschieden, weil ich immer wieder Abenteuer suche. Ich suche immer wieder Sachen, bei denen ich nicht weiß, was mich erwartet und es war einfach eine Chance. Was im Leben zählt, sind die Momente, die man erlebt. Das war einer davon und da freue ich mich darüber, dass ich mitgemacht habe. 

Hast du dich bei „Match!“ gleich wohlgefühlt oder warst du nervös? 

Ich bin kein alteingesessener Fernsehhase, der schon bei hundert Shows mitgemacht hat. Es ist so, dass man anfangs natürlich aufgeregt und nervös ist, aber es im Laufe des Prozesses immer besser wird und man immer mehr die Kameras und alles drum herum ausblendet. 

„Match! Promis auf Datingkurs“: Claudia Norberg, Marcellino Kremers, Sarah Knappik und Sebastian Fobe

Wie war das vor den Single-Partys? 

Ich war sehr nervös. Man muss sich mal vorstellen, welcher Mann kann schon sagen, er ist auf eine Party gekommen und da waren nur Frauen? Wer da sagt, dass er nicht nervös und aufgeregt ist, der erzählt Quatsch. Das war für mich auf jeden Fall im Nachhinein betrachtet ein sehr lustiger, aber in dem Moment ein sehr aufregender Abend. 

Was war der Unterschied zu „Love Island“? 

Das war ein riesen Unterschied. Bei „Love Island“ fährt man vielleicht mal eine Stunde auf ein Date und man kennt die Person vielleicht schon den ein oder anderen Tag. Aber bei „Match!“ war das ganze darauf ausgelegt, dass du gleich dein Date hast. Das war eine ganz andere Dimension von Date. Das ist viel aufregender, dementsprechend bist du dann auch nervös. 

Hat das den Dates auch etwas die Romantik genommen? 

Anfangs schon. Man geht in ein Date rein mit einer Nervosität und Aufregung, die man privat nicht hat. Es kommt natürlich auch immer auf dein Gegenüber an. Wenn man coole Themen hat, wenn man Spaß hat und wenn es einfach angenehm ist, dann lässt man sich auch immer mehr fallen und am Ende des Dates merkt man auch gar nichts mehr von dem ganzen Drumherum. 

Vielen Dank für das Gespräch! 

„Match! Promis auf Datingkurs“ wird ab dem 4. Mai immer montags um 20.15 Uhr bei RTLZWEI ausgestrahlt.