• Home
  • TV & Film
  • Interessante Fakten zu „Die Sendung mit der Maus”
6. März 2021 - 17:07 Uhr / Victoria Heider

„Die Sendung mit der Maus” ist echter Kult und eine der erfolgreichsten Kindersendungen im deutschen Fernsehen! Schon seit 1971 kommt die Sendung rund um die Maus, den blauen Elefanten und die Ente.

Wissenswertes wird von Armin Maiwald, Christoph Biemann und Ralph Caspers präsentiert. In der Bildergalerie zeigen wir euch wissenswerte Fakten rund um die Serie.

Fakten zu „Die Sendung mit der Maus”

Die allererste Sendung von „Die Sendung mit der Maus“ lief am 7. März 1971. Die ersten Sachgeschichten wurden bereits zwei Jahre zuvor von Armin Maiwald gedreht und trugen die Titel „Brötchen“, „Milch“ und „Ei“. Bevor die Serie „Sendung mit der Maus“ hieß, hatte sie den Namen „Lach- und Sachgeschichten“. Erst 1972 wurde die Sendung umbenannt.

Erfinderin der Maus war Isolde Schmitt-Menzel. Deren „Geschichte von der Maus im Laden“ war anfangs Teil der Lachgeschichten. Animiert wurde die Figur von Friedrich Streich. 1975 erfand er außerdem den blauen Elefanten und 1987 die gelbe Ente. In all den Jahren zeichnete Streich weit über 330 der rund 30-sekündigen Mausfilme.

Friedrich Streich animierte bei "Die Sendung mit der Maus" die Maus, den Elefanten und die Ente

6. März 2021 - 17:07 Uhr / Victoria Heider

„Die Sendung mit der Maus” ist echter Kult und eine der erfolgreichsten Kindersendungen im deutschen Fernsehen! Schon seit 1971 kommt die Sendung rund um die Maus, den blauen Elefanten und die Ente.

Wissenswertes wird von Armin Maiwald, Christoph Biemann und Ralph Caspers präsentiert. In der Bildergalerie zeigen wir euch wissenswerte Fakten rund um die Serie.

Fakten zu „Die Sendung mit der Maus”

Die allererste Sendung von „Die Sendung mit der Maus“ lief am 7. März 1971. Die ersten Sachgeschichten wurden bereits zwei Jahre zuvor von Armin Maiwald gedreht und trugen die Titel „Brötchen“, „Milch“ und „Ei“. Bevor die Serie „Sendung mit der Maus“ hieß, hatte sie den Namen „Lach- und Sachgeschichten“. Erst 1972 wurde die Sendung umbenannt.

Erfinderin der Maus war Isolde Schmitt-Menzel. Deren „Geschichte von der Maus im Laden“ war anfangs Teil der Lachgeschichten. Animiert wurde die Figur von Friedrich Streich. 1975 erfand er außerdem den blauen Elefanten und 1987 die gelbe Ente. In all den Jahren zeichnete Streich weit über 330 der rund 30-sekündigen Mausfilme.

Friedrich Streich animierte bei "Die Sendung mit der Maus" die Maus, den Elefanten und die Ente