Thema Tag

Élite

Miguel Herran spielt bei „Élite“ und „Haus des Geldes“ mit

„Élite“ ist eine spanische Serie, die zuerst 2018 auf Netflix erschien. Die Dramaserie wurde von Carlos Montero und Dario Madrona geschrieben und umfasst drei Staffeln mit jeweils acht Folgen. Die Serie spielt in der Eliteschule „Las Encimas“ und besticht durch Dramen, Intrigen und Romantik.

In „Élite“ geht es um drei Teenager aus ärmlichen Verhältnissen namens „Samuel“ (Itzan Escamilla), „Nadia“ (Mina El Hammani) und „Christian“ (Miguel Herrán), die ein Stipendium für die prestigeträchtige Schule „Las Encinas“ erhalten. Schon zu Beginn kommt es zu Spannung zwischen den Privatschülern und den Neuankömmlingen. Die Situation eskaliert und die drei Schüler werden in einen Mord verstrickt.

Die Besetzung von „Élite“

  • María Pedraza ist „Marina“
  • Itzan Escamilla ist „Samuel“
  • Miguel Bernardeau ist „Guzmán“
  • Miguel Herrán ist „Christian“
  • Jaime Lorente ist „Nano“
  • Álvaro Rico ist „Polo“
  • Arón Piper ist „Ander“
  • Mina El Hammani ist „Nadia“
  • Ester Expósito ist „Carla“
  • Omar Ayuso ist „Omar“
  • Danna Paola ist „Lu“

Witziges Wissen

  • Die Serie wurde komplett in Madrid gedreht, unter anderem am Barceló Theater, der Universidad Europea de Madrid und der Gran Vía.
  • Im ersten Monat nach Veröffentlichung wurde Élite in mehr als 20 Millionen Haushalten gesehen.
  • Die Macher der Serie ließen sich von „Gossip Girl“, „Riverdale“ und „Shameless“ inspirieren.
  • Die Figur „Samuel“ war ursprünglich für den Schauspieler Arón Piper gedacht, der später „Ander“ spielte.
  • Miguel Herrán („Christian“) spielt auch bei „Haus des Geldes“ mit.