• Home
  • TV & Film
  • Das war für „Love Island“-Elena und Mike das Schlimmste im „Sommerhaus der Stars“

Das war für „Love Island“-Elena und Mike das Schlimmste im „Sommerhaus der Stars“

Elena Miras und Mike Heiter sind beim „Sommerhaus der Stars“ 2019 dabei
3. Juli 2019 - 15:59 Uhr / Tina Männling

In drei Wochen ziehen die Promis bei RTL in das „Sommerhaus der Stars“, die Show ist bereits abgedreht. In diesem Jahr sind „Love Island“-Teilnehmer Elena Miras und Mike Heiter bei der Sendung dabei. Im Interview mit „Promipool“ sprechen sie über das „Sommerhaus“ und wie es war, von ihrem Kind getrennt zu sein.  

Elena Miras (27) und Mike Heiter (27) gehören zu den „Sommerhaus der Stars“-Kandidaten 2019. Das Paar hatte sich bei der Kuppelshow „Love Island“ kennengelernt. Wie sie gegenüber „Promipool“ erzählen, wollten Elena und Mike einfach „die Herausforderung annehmen und schauen, wie sie als Team funktionieren.“ 

„Wir haben es uns nicht so hart und intensiv vorgestellt. Aber unsere Erwartungen an uns als Paar haben wir übertroffen, erklären die beiden. Besonders schwierig war es für sie, mit den anderen Promis zusammenzuwohnen. Aber auch die Trennung von ihrer fast einjährigen Tochter Aylen machte ihnen schwer zu schaffen.  

Elena und Mike drehten ohne ihre Tochter für das „Sommerhaus der Stars“

„Das war das Schlimmste überhaupt! Das kann man sich nicht vorstellen, man hat jede Sekunde an sie gedacht. Während des Drehs haben Elenas Eltern auf die kleine Aylen aufgepasst. Dass Elena und Mike so lange von ihrer Tochter getrennt waren, sorgte für viele negative Kommentare im Internet.  

Auf die Hater im Netz reagieren Elena Miras und Mike Heiter allerdings gelassen. Das ist für uns alles kein Problem. Eltern, die einer normalen Arbeit nachgehen, sind jeden Tag acht Stunden weg. Wir jedoch haben dieses Glück und können immer bei ihr sein. Das war auch der Gedanke, der uns im Haus gestärkt hat, verrät das Paar.  

Das „Sommerhaus der Stars“ hat die Beziehung des Paares noch gestärkt. Bei der TV-Ausstrahlung ab dem 23. Juli werden sie die Zeit im Haus noch einmal Revue passieren lassen. „Wir werden es uns auf jeden Fall anschauen, um zu sehen, was wir nicht mitbekommen haben, was andere über uns gesagt haben, erklären Elena und Mike.