Thema Tag

Das Damengambit

das damengambit roman
Der Netflix-Erfolg „Das Damengambit“ beruht auf einem Roman von 1983

„Das Damengambit“ ist eine Netflix-Miniserie, die im November 2020 auf dem Streaming-Dienst startete. Sie hat einen Roman zum Vorbild. Die Buchvorlage ist in den achtziger Jahren geschrieben worden.

„Das Damengambit“ handelt von der Waisen „Beth“, die ihr Talent für Schachspiel entdeckt und in dem von Männern dominierten Sport zum Star wird. Dabei hat sie jedoch mit Drama sowie Medikamenten- und Alkoholmissbrauch zu kämpfen.

„Das Damengambit“: Sie spielen mit

Die „Das Damengambit“-Schauspieler sind keine Unbekannten. Zum Beispiel „Beth Harmon“, die von Anya Taylor-Joy (24) gespielt wird. Die 24-Jährige wirkte bereits in mehreren Filmen und Serien mit. Ein großer Erfolg für das Nachwuchstalent war ihre Rolle in „The Witch“ (2015), für welche sie mit dem Gotham Award als Beste Nachwuchsdarstellerin ausgezeichnet worden ist.  

Zudem war sie in den Filmen „Split“ (2016), „Glass“ (2019) und „Marie Curie – Elemente des Lebens“ (2019) zu sehen. Neben ihren Filmauftritten wirkte sie in verschiedenen Serien mit, wobei sich ihr Auftreten oft auf wenige Folgen belief – so zum Beispiel in „Atlantis“ oder „Peaky Blinders – Gangs of Birmingham“. Ein weiteres Highlight ihrer Karriere war ihre Hauptrolle in der Jane-Austen-Verfilmung „Emma“ (2020).  

Außerdem mit an Bord: „12 Years A Slave“-Darsteller Bill Camp, GoT-Star Thomas Brodie-Gangster sowie „Harry Potter“-Star Harry Melling.