• Home
  • Stars
  • Was wurde aus den „St. Tropez“-Hauptdarstellerinnen?
7. Juni 2018 - 14:32 Uhr / Manuela Hans
Bénédicte Delmas, Adeline Blondieau und Tonya Kinzinger

Was wurde aus den „St. Tropez“-Hauptdarstellerinnen?

Adeline Blondieau, Bénédicte Delmas und Tonya Kinzinger aus "St. Tropez"

Adeline Blondieau, Bénédicte Delmas und Tonya Kinzinger aus "St. Tropez"

Wer kann sich noch an die „St. Tropez“-Serie erinnern? Die französische Show um die Schauspielerinnen Bénédicte Delmas, Adeline Blondieau und Tonya Kinzinger wurde von 1996 bis 2008 auf dem Sender VOX ausgestrahlt. Doch was machen die drei Hauptdarstellerinnen heute?

Ganze zwölf Jahre lang lief die französische Serie „St. Tropez“ im Fernsehen. Auch in Deutschland feierte „St. Tropez“ große Erfolge und wurde jahrelang auf VOX ausgestrahlt. Im Jahr 2013 wurde die Serie sogar um eine weitere Staffel verlängert.

Vor allem die drei weiblichen Hauptdarstellerinnen Bénédicte Delmas (45), Adeline Blondieau (47) und Tonya Kinzinger (49) feierten mit der Serie große Erfolge. Doch was machen die Stars der „St. Tropez“-Serie heute?

Adeline Blondieau spielte in der „St. Tropez“-Serie „Caroline Drancourt“

Adeline Blondieau spielte in der „St. Tropez“-Serie „Caroline Drancourt“ 

Adeline Blondieau, welche in der Serie die Rocksängerin „Caroline Drancourt“ verkörperte, ist heute nicht nur eine erfolgreiche Schauspielerin, sondern auch als Geschäftsfrau tätig.

Neben der „St. Tropez“-Serie spielte sie in vielen anderen französischen Serien mit und war auch in der Fortsetzung von „St. Tropez“ im Jahr 2013 zu sehen. Ob Adeline derzeit vergeben ist, ist nicht bekannt. Aus vorherigen Beziehungen hat die Schauspielerin zwei Kinder. Sohn Aïtor (19) und Tochter Wilona (6).

Bénédicte Delmas schlüpfte in der „St. Tropez“-Serie in die Rolle der „Laure“

Bénédicte Delmas schlüpfte in der „St. Tropez“-Serie in die Rolle der „Laure“

Bénédicte Delmas arbeitet neben der Schauspielerei auch als Produzentin. Vor allem in den letzten Jahren konzentrierte sie sich auf ihre Arbeit hinter der Kamera.

Erste Erfahrungen als Produzentin sammelte sie schon bei „St. Tropez“. Denn dort spielte sie nicht nur als „Laure“ mit, sondern produzierte auch 15 Episoden der Serie. Im Jahr 2005 gab die 45-Jährige dem Produzenten Toma de Matteis das Jawort. Ihre Tochter Lou-Année wurde im Jahr 2006 geboren. 

Tonya Kinzinger war in der „St. Tropez“-Serie als „Jessica“ zu sehen

Tonya Kinzinger war in der „St. Tropez“-Serie als „Jessica“ zu sehen

Auch die Dritte im Bunde ist weiterhin erfolgreich. Die Amerikanerin Tonya Kinzinger, welche seit vielen Jahren in Frankreich lebt, steht auch heute noch vor der Kamera. Neben ihrer Rolle der „Jessica“ in der „St. Tropez“-Serie war sie auch in zahlreichen anderen französischen Produktionen zu sehen.

2014 nahm sie an der französischen Version von „Let's Dance" teil und erreichte das Halbfinale, 2016 war sie im Film „Sunday Horse: Ein Bund fürs Leben“ zu sehen. Seit 1998 ist Tonya mit Bernard Lignon verheiratet. Sohnemann Sacha ist ihr größter Stolz.