• Home
  • Stars
  • „Tribute von Panem“: Das macht „Rue“-Darstellerin Amandla Stenberg heute

„Tribute von Panem“: Das macht „Rue“-Darstellerin Amandla Stenberg heute

Amandla Stenberg als „Rue“ in „Tribute von Panem“

Wer hat damals im Kino nicht mit den Tränen gekämpft, als die kleine „Rue“ in der Arena der Hungerspiele gestorben ist? Wir zeigen euch im Video, was die Schauspielerin Amandla Stenberg seit ihrer Rolle in „Die Tribute von Panem – The Hunger Games“ gemacht hat und wie sie heute aussieht.

Bei „Die Tribute von Panem – The Hunger Games“ war sie noch ein süßes kleines Mädchen, jetzt ist Amandla Stenberg eine hübsche Junge Frau. Hier erfahrt ihr, was sie seit den Erfolgsfilmen getrieben hat. 

Tatsächlich hat Amandla seit den „Tributen von Panem“ alle Hände voll zu tun. Nach dem Film war sie in der Mystery-Serie „Sleepy Hollow“ und in der Sitcom „Mr. Robinson“ zu sehen. 2017 kehrte sie wieder auf die Kinoleinwand zurück und verkörperte „Maddy“ in dem romantischen Drama „Du neben mir“.

Amandla Stenberg von „Hunger Games“ zu Honeywater

Außerdem hat sie zusammen mit Sänger und Songwriter Zander Hawley das Folk-Rock-Duo Honeywater gegründet. 2015 veröffentlichten sie ihre erste CD.

Für die Zukunft sind noch einige große Film-Projekte geplant. So wird sie in „The Hate U Give“ und in dem Science-Fiction-Thriller „The Darkest Minds“ neben „Game of Thrones“-Star Gwendolin Christie und „This Is Us“-Schauspielerin Mandy Moore zu sehen sein.

Amandla Stenberg: Sie bezieht klar Stellung

Auch privat läuft es bei der hübschen Brünetten rund. 2015 wurde sie von der Ms. Foundation for Women zu „Feminist of the Year“ gewählt. Amandla Stenberg setzt sich nämlich für die Rechte von Frauen und die Mitglieder der LGBTIQ-Gemeinschaft ein.

Sie scheut sich nicht, ihre politische Meinung in Interviews und auf Social Media klar zum Ausdruck zu bringen. Und ganz nebenbei besucht sie seit 2016 die Filmschule der New York University.