• Sylvester Stallone hat sich das Bild seiner Frau auf seinem Körper verewigt
  • Jetzt ließ er es überstechen
  • Stattdessen prangt dort jetzt ein Hundebild

Auf dem Oberarm von Sylvester Stallone (76) sucht man ab sofort vergeblich nach dem Bildnis seiner Ehefrau. Stattdessen findet man an dieser Stelle seit Kurzem seinen Hund aus „Rocky“ – er hat sein Tattoo überstechen lassen.  

Eheprobleme zwischen ihm und seiner Frau Jennifer Flavin (54) streitet der Schauspieler immer wieder ab. Ein Tattoo, das bis vor Kurzem seine Gattin zeigte, wurde mit dem Bildnis des Hundes „Butkus“ aus dem Boxfilm-Franchise ersetzt.  

Deshalb hat Sylvester Stallone das Tattoo seiner Frau überstochen

Ein Sprecher von Sylvester Stallone erklärte dazu in einem Statement: „Mr. Stallone wollte die Tätowierung seiner Frau Jennifer auffrischen lassen, allerdings war das Resultat nicht zufriedenstellend und leider nicht mehr zu retten. Deshalb musste er das ursprüngliche Bild mit dem seines Hundes Butkus aus 'Rocky' überdecken.“

Auch interessant:

„Mr. Stallone liebt seine Familie. Die Stallones drehen derzeit eine Reality-Show zusammen, die demnächst auf Paramount+ Premiere feiern wird“, heißt es weiter. 

Auch Jennifer hatte kürzlich die Gerüchteküche zu einer Trennung angeheizt. Die dreifache Mutter schrieb zu einem Instagram-Foto, das sie mit ihren Kids Sophia, Sistine und Scarlet zeigte: „Diese Mädchen sind meine Priorität. Nichts anderes ist wichtig. Wir vier bis ans Ende der Welt.“  

Anfang des Jahres hatten Sylvester und Jennifer ihre Silberhochzeit gefeiert. Damals gratulierten sich beide gegenseitig auf Social Media zu den letzten 25 gemeinsamen Jahren.  

(Quelle: BANG Showbiz)