• Home
  • Stars
  • „Höhle der Löwen“ Dagmar Wöhrl: Früher war sie eine Schönheitskönigin

„Höhle der Löwen“ Dagmar Wöhrl: Früher war sie eine Schönheitskönigin

Die Teilnehmerinnen der „Miss World“-Wahl 1977, Dagmar Wöhrl ist als „Miss Germany“ dabei

Bei der VOX-Sendung „Die Höhle der Löwen“ gehört Dagmar Wöhrl zu den Investoren, die den Erfindern Kapital zur Verfügung stellen. Früher hatte Dagmar jedoch eine andere Karriere eingeschlagen, denn in ihrer Jugend war Dagmar eine Schönheitskönigin.  

Dagmar Wöhrl (64) ist heute unter anderem aus der Sendung „Die Höhle der Löwen“ bekannt. Dort ist sie eine der Investoren 2018 und finanziert neue Produkte von hoffnungsvollen Erfindern. In den letzten Jahren war Dagmar Wöhrl außerdem als Politikerin tätig und gehört der CSU an.  

Dagmar Wöhrl auf dem Oktoberfest 2018

Dagmar Wöhrl ist eine ehemalige „Miss Germany“

Was viele allerdings nicht über die heutige Unternehmerin wussten, ist, dass Dagmar Wöhrl früher eine Schönheitskönigin war. Tatsächlich war Dagmar von 1973 bis 1978 regelmäßige Teilnehmerin an deutschen und internationalen Miss-Wahlen.  

Ihren ersten Erfolg hatte Dagmar Wöhrl bei der „Miss Germany“-Wahl 1973, wo sie bis ins Finale kam. Fünf Jahre später nahm sie erneut an der Wahl teil und gewann den Titel. Damit qualifizierte sie sich für die internationalen Miss-Wahlen, wo Dagmar Wöhrl durch die Bank sehr erfolgreich war.  

Bei den „Miss International“- und „Miss Europe“-Wahlen belegte sie jeweils den zweiten Platz, bei der „Miss World“-Wahl holte sich Dagmar Wöhrl den dritten Platz. Neben den Schönheitswettbewerben war die „Höhle der Löwen“-Investorin auch in einer Erotikkomödie zu sehen.

Bei „Die Stoßburg - Wenn nachts die Keuschheitsgürtel klappern“ stand sie sogar nackt vor der Kamera.