• Home
  • Stars
  • Anna-Carina Woitschak und Stefan Mross: Das sagt sie zum Thema Hochzeit

Anna-Carina Woitschak und Stefan Mross: Das sagt sie zum Thema Hochzeit

Anna-Carina Woitschak und Stefan Mross

Anna-Carina Woitschak ist nicht nur erfolgreiche Schlagersängerin, auch ihr Freund ist in der Branche tätig. Sie ist seit Dezember 2016 mit Stefan Mross zusammen, das Paar ist ein Herz und eine Seele. „Promipool“ hat im Amazon Pop-up-Store in München, in dem die neue Schlagerplaylist „Herzstück“ vorgestellt wurde, mit der 27-Jährigen gesprochen.

Anna-Carina Woitschak (27) und Stefan Mross (43) sind seit nahezu drei Jahren ein Paar. Die beiden Schlagersänger funktionieren nicht nur auf, sondern auch hinter der Bühne. Das versichert uns Anna-Carina selbst, die wir im Amazon Pop-up-Store in München, in dem die neue Schlagerplaylist „Herzstück“ vorgestellt wurde, getroffen haben.

„Promipool“: Hallo Anna-Carina, wie ist es, mit jemandem zusammen zu sein, der ebenfalls als Schlagersänger tätig ist?

Anna-Carina Woitschak: Es ist schöner und ich habe in der Kennenlernphase gemerkt, dass es etwas anderes ist, wenn jemand das Gleiche macht und dafür lebt. Stefan lebt das, wir leben mittlerweile seit fast drei Jahren 24 Stunden diesen Wahnsinn zwischen Bühne und Privatleben.

Wie unterscheidet sich eure Beziehung in dieser Hinsicht von deinen früheren?

Derjenige, der einen normalen Job ausführt, der kann das nicht verstehen, dass man das ganze Wochenende weg ist, dass man ständig auf der Bühne ist und dass einem andere Leute und Fans sehr nahekommen.

Da kann sehr schnell Eifersucht entstehen. Dann macht der Beruf natürlich auch wenig Spaß. Ich habe durch Stefan gelernt, den Beruf wieder zu lieben, weil wir uns einfach gegenseitig so viel Verständnis entgegenbringen.

Wie haltet ihr euer Privatleben auch privat?

Wir teilen eigentlich sehr viel vom Privatleben. Es gibt Sachen, da spreche ich nicht darüber, weil das zu privat ist und das sollte man auch akzeptieren. Das akzeptieren aber auch die Fans. Aber wir teilen schon viel und auch gerne.

Du bist eigentlich immer mit dem Beruf konfrontiert und das ist auch gut so. Es gibt auch bei uns kein Frühstück, wo es nicht um die Musik geht. Du bist 24 Stunden mit der Musik am Werk.

Wie sieht es bei dir und Stefan mit Hochzeit aus?

Natürlich würde ich gerne mal heiraten und natürlich muss Stefan einen Antrag machen. Und wenn das passiert, dann passiert's. Vielleicht dieses Jahr, vielleicht nächstes Jahr oder in fünf Jahren. Man kann das spontan nicht so sagen.

Ich glaube, man muss auch nicht verheiratet zu sein, um glücklich zu sein, denn wir sind gerade glücklich. Aber eine Hochzeit ist natürlich noch einmal das Tüpfelchen auf dem i.

Wie unterstützt dich Stefan bei deiner Karriere?

Stefan unterstützt mich da sehr und schreibt auch die Drehbücher für die Videos. Er ist mit so viel Herzblut dabei, das kann man gar nicht erklären. Er geht da extrem auf. Er lebt das auch für mich mit.

Es ist schön, dass man so einen Support von ihm spürt, er müsste das ja nicht machen und ich verlange das ja auch nicht. Er gibt mir alle Tipps dieser Welt, umsetzen muss ich das selbst. Er kann mir die Türen aufmachen, aber durchgehen muss ich alleine.