• Home
  • Retro
  • „Karate Kid“: Das macht Ralph Macchio heute
31. Januar 2017 - 15:01 Uhr / Saskia Theiler
„Daniel LaRusso“ bald in HBO-Serie

„Karate Kid“: Das macht Ralph Macchio heute

Ralph Macchio Karate Kid

„Karate Kid“-Star Ralph Macchio heute

Die Achtziger-Film-Reihe „Karate Kid“ begeisterte vor über 30 Jahren eine ganze Generation von Kinobesuchern. Aber was ist inzwischen eigentlich aus Hauptdarsteller Ralph Macchio geworden?

1984 schlüpfte Ralph Macchio (55) zum ersten Mal in „Karate Kid“ in die Rolle des „Daniel LaRusso“. Als 16-jähriger Underdog, der sich mit Hilfe seines Mentors „Mr. Miyagi“ in die Karate-Welt kämpfte, wurde er zum Idol vieler Teenager. Nach dem ersten Teil folgten in den Jahren 1986 sowie 1989 noch die erfolgreichen Fortsetzungen „Karate Kid II - Entscheidung in Okinawa“ und „Karate Kid III - Die letzte Entscheidung“.

Ralph Macchio: seine Karriere nach „Karate Kid“

Im Anschluss an seine Karriere als „Karate Kid“ trat der 55-Jährige noch in zahlreichen anderen Produktionen in Erscheinung. Beispielsweise in der Serie „Ugly Betty“, in der beliebten Sitcom „How I Met Your Mother“ sowie in der Krimiserie „Criminal Intent“ konnte man den US-Schauspieler in den letzten Jahren sehen. Aber auch für den Kino-Hit „Hitchcock“ drehte er 2012 an der Seite von Hollywood-Hochkarätern wie Scarlett Johansson (32) und Anthony Hopkins (79). Seine aktuellste Rolle hat er als „Officer Haddix“ in der Serie „The Deuce“ an der Seite von Maggie Gyllenhaal (39) und James Franco (38). Die HBO-Serie soll voraussichtlich dieses Jahr starten.

Neben seinen schauspielerischen Aktivitäten schwang der Star 2011 in der amerikanischen Version von „Let's Dance“ das Tanzbein und holte dort sogar den vierten Platz. Mit seiner Frau Phyllis Fierro hat der Star zwei gemeinsame Kinder.