• Home
  • TV & Film
  • „Sturm der Liebe“: „Melli“ will die Blitzhochzeit durchziehen
17. Januar 2018 - 10:33 Uhr / Lara Graff

Happy End für „Melli“ und „Wanja“?

„Sturm der Liebe“: „Melli“ will die Blitzhochzeit durchziehen
Dieter Bach, Beatrice Egli und Larissa Marolt

Dieter Bach, Beatrice Egli und Larissa Marolt am „Sturm der Liebe“-Set

Die Beziehung von „Melli“ und „Wanja“ wird bei „Sturm der Liebe“ auf eine große Probe gestellt. Nachdem „Wanja“ aus seiner Heimat geflohen war, tut er nun alles, um in Deutschland und bei „Melli“ bleiben zu können. Da fasst die hübsche Brünette einen Entschluss. 

Nachdem „Wanja“ (Eugen Knecht, 30) „Melli“ (Bojana Golenac, 47) die Wahrheit über seine Flucht erzählt hat, bittet er sie, mit ihm nach Russland zu gehen. Nach langem Hin und Her entscheidet sich „Melli“ jedoch dagegen. Da sie aber trotzdem mit „Wanja“ zusammen sein will, macht sie ihm einen Heiratsantrag, den „Wanja“ freudig annimmt. „André“ (Joachim Lätsch, 61) kann nicht fassen, dass „Melli“ für „Wanja“ ihr ganzes Leben verändern will und tut alles, um die Hochzeit zu verhindern. So versucht er sogar, bei „Wanja“ Zweifel zu streuen.

„André“ sabotiert „Mellis“ Hochzeit

Doch „Melli“ ist fest entschlossen und will die Hochzeit durchziehen. Auch wenn ihr Vater „Alfons“ (Sepp Schauer, 68) nicht begeistert ist und sich weigert, an der Hochzeit teilzunehmen. Und auch „André“ gibt nicht so einfach auf und schmiedet einen perfiden  Plan, um die Hochzeit doch noch zu verhindern. Als dann schließlich der große Tag von „Wanja“ und „Melli“ bevorsteht, scheint dieser auch aufzugehen.

Eine neue Folge von „Sturm der Liebe“ seht ihr heute um 15.10 Uhr in der ARD

„Wanja“ (Eugen Knecht) und „Melli“ (Bojana Golenac)

„Sturm der Liebe“: „Wanja“ (Eugen Knecht) und „Melli“ (Bojana Golenac) 2017