1. Oktober 2017 - 14:20 Uhr / Sofia Schulz

Bühnenrequisiten begruben ihn unter sich

Marilyn Manson bei Konzert verletzt

Da hat Marilyn Manson seine Fans ganz schön in Sorge versetzt: Der Superstar musste sein Konzert in New York City abbrechen, da er sich während der Show verletzt hat.

Marilyn Manson (48) steht seit gut 20 Jahren auf Konzertbühnen und ist deshalb ein absoluter Vollprofi. Dennoch kann immer etwas unerwartetes passieren, so auch bei seinem Konzert in New York City am vergangenen Samstag: Marilyn Manson wurde bei seinem Konzert verletzt und musste es deshalb vorzeitig beenden. 

Marilyn Manson: Seine Bühnenrequisiten stürzten ein

Während seines Mega-Hits „Sweet Dreams (Are Made of These)“ brach eine große Bühnenrequisite über Marilyn Manson zusammen und begrub ihn unter sich. Einige Bühnenhelfer befreiten den Weltstar, während Manson minutenlang am Boden lag. „Marilyn Manson wurde am Ende seiner unglaublichen Show in New York City verletzt. Er wird momentan in einem lokalen Krankenhaus behandelt, erklärte ein Sprecher gegenüber „Rolling Stone“. Über den weiteren Zustand des Musikers ist noch nichts bekannt.

Bleibt zu hoffen, dass Marilyn Manson bald wieder auf die Beine kommt und seine Fans weiter mit fantastischen Bühnenshows begeistern kann.