• Home
  • TV & Film
  • Wurde hiermit die NCIS-Reunion von „Ziva“ und „Tony“ bestätigt?

Wurde hiermit die NCIS-Reunion von „Ziva“ und „Tony“ bestätigt?

Michael Weatherly und Cote de Pablo bei den Golden Nymph Awards
28. Februar 2020 - 18:01 Uhr / Antonia Erdtmann

Zwischen den NCIS-Stars Michael Weatherly und Coté de Pablo könnte es eine Reunion geben. Dazu äußerte sich jetzt auch der „Tony“-Darsteller über Twitter.

NCIS-Serienlieblinge Coté de Pablo (40) und Michael Weatherly (51) könnten schon bald wieder als „Ziva David“ und „Tony DiNozzo“ vereint sein. In der 17. Staffel von NCIS kehrte die lange vermisste „Ziva“ zurück. Darauf hin wurden Gerüchte laut, dass es eine Reunion zwischen ihr und Partner „Tony“ geben könnte.

Nachdem „Tonys“ Vater in der Serie die Wiedervereinigung über eine Notiz bestätigte, meldete sich Michael Weatherly über Twitter zu Wort und brachte die Gerüchteküche weiter zum Brodeln: „Hi. Die Sache, an die man sich bei DiNozzo Senior erinnern sollte, ist, dass er extrem leichtgläubig ist. Die meisten Betrüger sind es. Ihr habt kein Familientreffen gesehen (oder einen Tod vor langer Zeit!) ... also ist es vielleicht nicht passiert?

Michael Weatherly und Cote de Pablo zusammen in Monte-Carlo 

NCIS-Fans warten auf Reunion

Diese Nachricht verwirrte die Zuschauer und die NCIS-Fans spekulieren seither auf Twitter, was es mit der Tweet auf sich hat. Steht die wirklich Reunion der beiden Figuren etwa noch bevor? „Tu es einfach! Ich hier drüben mache mir wieder Hoffnungen! ABER du sagst es, also glaube ich es“, schreibt ein User.

Jetzt brauchen wir nur noch ‚Tony‘ und ‚Ziva‘ zusammen auf dem Bildschirm. Zum ersten Mal seit fast 7 Jahren! Fans können nicht mehr warten“, schreibt ein anderer. Ob wir bei NCIS wirklich noch eine Reunion zwischen „Tony“ und „Ziva“ sehen dürfen, erfahren wir vielleicht schon in den kommenden Folgen der 17. Staffel.