• Home
  • TV & Film
  • „Wir können nicht anders“: Darum geht's in Sophia Thomallas Netflix-Film

„Wir können nicht anders“: Darum geht's in Sophia Thomallas Netflix-Film

„Wir können nicht anders“
13. November 2020 - 19:30 Uhr / Franziska Heidenreiter

Dass Schauspielerin und Moderatorin Sophia Thomalla sehr vielseitig ist, zeigt sich immer wieder durch ihr Mitwirken bei den verschiedensten Projekten. Anfang Dezember erscheint nun der neue Netflix-Film „Wir können nicht anders“.

Aktuell moderiert Sophia Thomalla (31) die neue Staffel von „Are You The One?“. Doch nicht nur im Fernseh-, sondern auch im Filmgeschäft scheint es hervorragend für sie zu laufen. Sophia Thomalla spielt nämlich in Detlev Bucks (57) neuem Netflix-Film „Wir können nicht anders“ mit.

In der bunten Mischung aus Thriller, Drama und Komödie geht es um „Edda“, verkörpert von Alli Neumann und Kostja Ullmann (36), der die Rolle des „Samuels“ spielt. Alles bereits Bekannte über die Liebesgeschichte von „Wir können nicht anders“ erfahrt ihr oben im Video.

Sophia Thomalla freut sich auf „Wir können nicht anders“

Die Vorfreude von Sophia Thomalla auf den Film ist groß. Auf Instagram erzählt die aktuelle Kuppel-Show-Moderatorin vom aufregenden Dreh:

„Eine der witzigsten Dreharbeiten meiner, von einigen unerwartet, langen 15-jährigen Karriere. Trotz Minusgrade an der Grenze zu Polen, beheizbaren Einlegesohlen, laufenden Nasen und Nachtdrehs bis in die frühen Morgenstunden, haben wir den Spaß an der Freud nicht verloren und mindestens alle zusammen 20 Flaschen Haselnussschnaps weggeknallt.“

Sophia Thomalla ist in dem Trailer zwar zu sehen, ihre genaue Rolle in dem Streifen erfährt man allerdings noch nicht. „Wir können nicht anders“ soll am 4. Dezember auf Netflix erscheinen.