• Home
  • TV & Film
  • Werden „Bachelor“-Shows dieses Jahr gestrichen? Das plant RTL

Werden „Bachelor“-Shows dieses Jahr gestrichen? Das plant RTL

Sebastian Preuss bei einem Event in München
12. Mai 2020 - 10:25 Uhr / Kathy Yaruchyk

„Der Bachelor“ mit Sebastian Preuss als Rosenkavalier wurde ja schon abgedreht. Doch wie geht es mit den Ablegern wie „Die Bachelorette“ oder „Bachelor in Paradise“ während der Corona-Zeit weiter?

Liebeshungrige Singles und Dream-Dates an den schönsten Sandstränden der Welt: So kennt der RTL-Zuschauer Formate wie „Bachelor“, „Bachelorette“ oder „Bachelor in Paradise“.

Während „Der Bachelor“ mit Rosenkavalier Sebastian Preuss bereits vor der Coronakrise abgedreht wurde, steht RTL nun vor dem Problem, wie es in den kommenden Monaten die zwei anderen Ableger handhabt.

Wie geht es mit der „Bachelorette“ weiter?

Wie „DWDL“ berichtet, soll die Produktion von „Bachelor in Paradise“ dieses Jahr ausfallen. „Die Bachelorette“ soll nach aktuellem Stand an den Start gehen - allerdings ganz anders als gedacht. Alle Infos hierzu gibt es im Video.

Wegen der Corona-Pandemie kam es zu einigen Veränderungen bei TV-Formaten. Manche Shows wurden und werden ohne TV-Publikum aufgezeichnet, andere pausieren. Auch beim „Sommerhaus der Stars“ wird dieses Jahr alles anders. Das Format wird in einer Villa in Deutschland produziert, statt im Ausland.

Gerda Lewis sucht bei „Die Bachelorette“ ihren Traummann