Spezialausgabe der Show

„Wer wird Millionär?“-Sommerspecial: Tanzeinlage für Günther Jauch

Tanzeinlage beim „Wer wird Millionär?“-Sommerspecial

„Wer wird Millionär?“ meldete sich am Montag aus der Sommerpause mit einer Spezialausgabe zurück. Dabei überraschten ihn zwei Kandidaten mit einer gemeinsamen Tanzeinlage.

Bei „Wer wird Millionär?“ stand am Montag alles unter dem Motto „Gemeinsam holen wir die Million“. Mit einer Spezialausgabe meldete sich Günther Jauch (65) mit seiner Quiz-Show aus der Sommerpause zurück.

Als Trio durften die Kandidaten diesmal antreten und um den großen Gewinn kämpfen, dabei wurde der Moderator sogar von einer Tanzeinlage überrascht.

„Wer wird Millionär?“-Sommerspecial: Günther Jauch will Tanzeinlage

Als Turniertanz-Familie schafften es Thomas Kokott (79), seine Frau Conny (74) und Sohn Marc Hötting (49) ans „Wer wird Millionär?“-Quiz-Pult. Die drei konnten auf dem Tanzparkett bereits große Erfolge feiern.

Familienoberhaupt Thomas und Frau Conny waren nach einer langjährigen Turniertanzkarriere als Wertungsrichter tätig. Verrückt: Sie urteilten sogar schon über „Let’s Dance“-Urgestein Joachim Llambi (56). Auch Sohn Marc war als Tänzer ziemlich erfolgreich und war schon Weltmeister.

Jetzt wollte die Familie ihr Glück bei „Wer wird Millionär?“ versuchen und Günther Jauch hatte dabei eine ganz spezielle Bitte: „Wenn sie es bis 16.000 schaffen, würden sie uns dann mit Ihrer Frau was vortanzen?“ Da konnte das Ehepaar Kokott natürlich nicht Nein sagen.

Nacheinander wagten sich die Familienmitglieder auf den Ratestuhl. Sohn Marc war als letzter im Bunde an der Reihe und stieg nach den erspielten 8.000 Euro seiner Eltern ein. Doch bei der 16.000-Euro-Frage geriet der Tänzer ins Stocken und auch ein Joker schien nicht zu helfen. Die Frage nach dem Nachnamen von Annalena Baerbocks Mann kostete der Familie schließlich den ganz großen Gewinn.

Sohn Marc gab die falsche Antwort und stürzte damit auf 500 Euro ab. „Es tut mir leid“, entschuldigte er sich. Damit gehört die Familie zwar nicht zu den „Wer wird Millionär?“-Kandidaten, die komplett leer ausgingen - trotzdem ärgerlich.

Das Ehepaar Thomas und Conny hielt sein Versprechen aber trotzdem und legte im Studio eine flotte Sohle aufs Parkett. Moderator Günther Jauch schien das ziemlich zu gefallen: „So können sie die 16.000 locker wieder reintanzen“, scherzte er.