Knifflige 250.000-Euro-Frage

„Wer wird Millionär?“: Das gab es noch nie – bei dieser Frage sind alle ratlos

„Wer wird Millionär“-Zockerspecial: Kandidatin Nicola Baumann und Moderator Günther Jauch

Es kommt vor, dass Kandidaten bei „Wer wird Millionär“ oft an ihre Grenzen stoßen. Doch am Montagabend brachte eine Frage selbst Moderator Günther Jauch aus dem Konzept.   

Kandidatin Nicola Baumann (36) nahm an dem Zockerspecial von „Wer wird Millionär“ am Montagabend teil. Dort hatte sie die Möglichkeit, ganze zwei Millionen Euro zu gewinnen. Zwischendurch sah es so aus, als würde der Pilotin das sogar gelingen. Eine Frage brachte dann aber nicht nur sie, sondern auch die anderen Anwesenden inklusive Moderator Günther Jauch (64) ins Grübeln.

„Wer wird Millionär?“: Die 250.000-Euro-Frage brachte alle ins Grübeln

Nicola Baumann hatte bei „Wer wird Millionär“ einen richtigen Lauf und beantworte eine Frage nach der anderen. Die 250.000-Euro-Frage, wer oder was Gryllteisten sind, stellte die Pilotin dann allerdings vor eine große Herausforderung.

Die Antwortmöglichkeiten zur Frage lauteten A: begeistern den Philatelisten, B: verbinden Motor und Auspuff, C: brüten an felsigen Küsten oder D: sorgen für unscharfe Fotos. Der ratlosen Kandidatin standen noch drei der vier Joker zur Verfügung und so entschloss sie sich, das Publikum - bestehend aus Ex-Kandidaten der Sendung - zu befragen. „Vielleicht habe ich ja Glück und irgendeiner hat eine Idee“, so die 36-Jährige.

Pinterest

Der Publikumsjoker brachte sie jedoch an den Rand der Verzweiflung. Denn das Ergebnis der Abstimmung sorgte für überraschende Gesichter: Keiner der im Publikum anwesenden Personen hatte gedrückt. „Das gabs noch nie“, stellte der verblüffte Moderator Günther Jauch fest.

Nicola Baumann entschied sich daraufhin für den 50:50-Joker, wodurch die Antworten B und C übrig blieben. Da ihr auch das nicht weiterhalf, rief sie schließlich ihren Stiefvater an, der ein begeisterter Vogelkundler ist.

„Wer wird Millionär?“: Keine 250.000 Euro, aber die Zuschauer waren begeistert

Doch auch ihr Stiefvater konnte der Kandidatin nicht helfen. „Das habe ich noch nie gehört. Tut mir leid, dass ich dir nicht weiterhelfen kann“, so der Mann. Für die 36-Jährige ging die Reise damit zu Ende. Sie sagte: „Sehr, sehr schade, aber ich muss leider aufhören.“ Die richtige Antworte lautete C: brüten an felsigen Küsten, da es sich bei Gryllteisten um Vögel handelt.

Immerhin gab es für sie beim Zockerspecial keinen tiefen Fall. Nicola Baumann ging schlussendlich mit einem stolzen Gewinn von 125.000 Euro nach Hause. Von dem Geld möchte sie einen Hubschrauberführerschein machen. Die Fans auf Twitter waren begeistert von der Leistung der Pilotin. „Nicht nur ihr Wissen, auch ihre schnellen und klaren Entscheidungen waren beeindruckend. Kein Rumgeeiere“, schrieb ein User.

Lesenswert:

Alkohol, Drogen, Todesfälle: Das dramatische Leben von Joe Bidens Sohn Hunter

Sarina Nowak zeigt uns ihre heiße Kehrseite

Fast zwei Wochen nach Geburt: Bindi Irwin zeigt ihre neugeborene Tochter

Oben ohne? Leni Klum posiert aufreizend bei Shooting

„Sturm der Liebe“: „Christophs“ Erpressung geht schief

Stille aus Schweden: Von Victoria und Co. gab es keine Ostergrüße

Anna Heiser musste nach Kollaps ins Krankenhaus

Neuer Cast: Das sind die vier Neuzugänge bei „Bridgerton“

Verführerisch! Beatrice Egli zeigt auf neuem Foto Bein

Das hält Harald Schmidt von Florian Silbereisens „Traumschiff“-Kritik