Beim achten Versuch

„Wer wird Millionär?“: Anke Engelke verzockt sich und fällt tief

Anke Engelke versuchte bei „Wer wird Millionär“ zum achten Mal ihr Glück 

Am Montagabend wagten sich dieses Mal Promis auf den Stuhl beim Zockerspecial von „Wer wird Millionär?“. Dau zählte auch Anke Engelke, die am Ende eine folgenschwere Entscheidung traf.

Bei „Wer wird Millionär?“ waren am Montagabend Barbara Schöneberger (47), Thomas Gottschalk (71) und Oliver Pocher (43) zu Gast. Anke Engelke (55) nahm zum achten Mal als Kandidatin auf dem Ratestuhl Platz und stellte sich den Fragen von Moderator Günther Jauch (64). Am Ende ging sie wie gewohnt auf Risiko – mit bösem Ausgang.

Anke Engelke bei „Wer wird Millionär?“: Spargel oder Blumenkohl?

Anke Engelke hat bei „Wer wird Millionär?“ stets ein bestimmtes Ziel vor Auge: die Million zu gewinnen. Gute Nachrichten: Dieses Mal gab es sogar doppelt so viel Preisgeld. Bis zur 250.000-Euro-Frage schlug sie sich souverän durch, doch genau diese brachte Anke Engelke, die durch „Ladykracher“ zum Kult wurde, dann ins Schwitzen.

Bei der Frage welches Gemüse die größte Anbaufläche in Deutschland einnimmt, schwankte sie zwischen Spargel und Blumenkohl.

Pinterest

Das waren die beiden Antwortmöglichkeiten, die nach dem Einsatz des 50:50-Jokers stehenblieben. „Blumenkohl wäre das Letzte gewesen, was ich jetzt genommen hätte. Ich gehe mit Spargel“, sagte Anke bestimmt. Doch letztendlich entschied sie sich für Blumenkohl – die falsche Antwort. Tiefer Fall beim Zockerspecial: Anke erspielte gerade einmal 1.000 Euro.

„Wer wird Millionär?“: Promis erspielen 125.000 Euro

Neben Anke Engelke waren auch Barbara Schöneberger, Thomas Gottschalk und Oliver Pocher Teil vom „Wer wird Millionär?“-Prominenten-Zocker-Special. Barbara Schöneberger knackte 2011 schon einmal die Million. Dieses Mal gab die schöne Moderatorin Deutschlands bei der 250.000-Euro-Frage schlussendlich auf und gewann 125.000 Euro.

Pinterest

Thomas Gottschalk war bereits 2008 erfolgreich und nahm die Million mit. Dieses Mal gelang es ihm aber nicht. Nach einigen Fettnäpfchen erspielte auch er 125.000 Euro. Dieselbe Summe gewann auch Oliver Pocher, nachdem er bei der 250.000-Euro-Frage aufgeben musste.

Alle Gewinne wurden für gute Zwecke gespendet. Vielleicht klappt es für Anke Engelke mit der Million bei „Wer wird Millionär?“ im neunten Versuch.