• „James Bond“ ist eine erfolgreiche Filmreihe
  • Wer wird der Nachfolger von Daniel Craig?
  • Filmproduzentin gibt ein Update zu den Plänen

Daniel Craig (54) schlüpfte 2021 in „Keine Zeit zu sterben“ das letzte Mal in die Rolle des „James Bond“. Nach insgesamt fünf Filmen ist für ihn Schluss. Die Spekulationen um einen Nachfolger nehmen seither kein Ende.

Wer wird der neue „James Bond“? Filmproduzentin gibt Update

Barbara Broccoli (62), die Produzentin der „James Bond“-Filmreihe, gibt ein Update und verrät gegenüber „Deadline“, wie es mit der Suche nach dem nächsten 007-Darsteller läuft. Vorab stellte sie klar, dass es noch zwei Jahre dauern könne, bis die Dreharbeiten für den nächsten „James Bond“-Film beginnen.

Außerdem soll die Rolle des „Bond“ laut eigener Aussage neu erfunden werden. „Wir überlegen, wohin wir mit ihm gehen sollen, wir sprechen das durch“, so Broccoli. Bis jetzt gebe es weder ein Drehbuch noch eine Vorstellung.

Auch interessant:

Auch ein Nachfolger für Daniel Craig sei noch nicht gefunden worden. „Wir erfinden neu, wer er ist, und das braucht Zeit“, so Broccoli. Mehrere bekannte Namen sind bereits im Gespräch und werden unter Fans heiß diskutiert, darunter Idris Elba (49) und Regé-Jean Page (34), der bereits eine Rückkehr zum „Bridgerton“-Set dementierte.

Auch Henry Cavill (39) und Tom Hardy (44) sind im Rennen. Wer am Ende tatsächlich neuer „James Bond“-Darsteller wird, wird die Zeit zeigen.

(Quelle: BANG Showbiz)