ProSieben-Show

„Wer stiehlt Shirin David die Show“: Sie moderiert mit gebrochenem Knöchel – und verliert

„Wer stiehlt mir die Show?“: Shirin David mit gebrochenem Knöchel auf dem Quad

Bei den Proben zu „Wer stiehlt mir die Show“ stürzte Shirin David mit dem Quad und verletzte sich am Knöchel. Die Show musste die 26-Jährige mit einem lädierten Fuß moderieren. Am Ende verlor die Rapperin gegen Show-Ideengeber Joko Winterscheidt.

Am gestrigen Dienstag durfte Rapperin Shirin David die Moderation von „Wer stiehlt mir die Show“ übernehmen und gab der Show ihre ganz eigene Note. Die Münzen, die die Teilnehmer für das Finale erspielen können, ersetzte sie durch Donuts und als kleine Stärkung servierte sie Döner von ihrem Lieblingsimbiss.

Bereits für die Eröffnung der Show hatte sich die 26-Jährige etwas Besonderes ausgedacht. Mit einem Quad rollte sie an den anderen Kandidaten vorbei zum Moderationspult. Doch wie sich herausstellte, war das nicht nur Show-Einlage. Shirin hatte sich nämlich bei den Proben den Knöchel verstaucht und konnte nicht richtig laufen.

Verletzte Shirin David bei „Wer stiehlt mir die Show?“

Was sie zum Zeitpunkt der Sendungsaufzeichnung jedoch noch nicht wusste: Der Knöchel war nicht nur verstaucht, sondern sogar gebrochen. Das kam nach der Show im Krankenhaus heraus, wie Joko Winterscheidt (42) in einem kurzen Einspieler erklärte.

Verletzt in einer Quizshow, das muss man erst mal schaffen! Genau wie mit gebrochenem Fuß eine Show zu moderieren. Aber genau das hat Shirin gemacht, um uns nicht hängenzulassen“, lobte der Moderator seine Mitstreiterin.

Trotz Tapferkeit konnte sich die Rapperin, die sich bereits einigen Schönheits-OPs unterzogen hat, nicht gegen ihren Gegner durchsetzen. Nachdem Teddy Teclebrhan (37), Bastian Pastewka (49) und Wildcard-Gewinner Nico (40) bereits das Feld geräumt hatten, musste sich die 26-Jährige im Zweikampf gegen Joko Winterscheidt beweisen. Der Moderator gewann und wird somit nächste Woche durch die Show führen.

Auch interessant: